Vereine zeigen beeindruckende Show bei Turnigala

Lesedauer: 13 Min
Eine beeindruckende Show haben die Gruppen bei der Turnigala in der Aalener Stadthalle abgeliefert. Die Veranstaltung gehört zum Landeskinderturnfest – und hätte auf keinen Fall fehlen dürfen. Denn was die Turner da gezeigt haben, hat das überwiegend junge Publikum in Staunen versetzt. Die Halle war bis auf wenige Plätze voll. Und die Augen wurden größer und größer, als Vampire über die Bühne tanzten oder Marionetten zum Leben erwachten.

Avanti Chicks vom TSV Hüttlingen

Die Gala eröffnet direkt mit dem ersten Höhepunkt. Die Zuschauer werden an einen anderen Ort entführt – man fühlt sich wie im Musical. Da tanzen mehrere Rotkäppchen und viele Wölfe über die Bühne. Die Kostüme sind atemberaubend, detailgetreu und professionell. Die Avanti Chicks vom TSV Hüttlingen zeigen eine Akrobatik, die für spontanen Sonderapplaus im Publikum sorgt – wow.

GymTastics vom TSV Niederstotzingen

Bei den GymTastics vom TSV Niederstotzingen begeben wir uns gefühlt auf Zeitreise. Mit Barbie und Ken direkt in die 90er Jahre. Dumpfe Beats von „I’m a barbie girl“ drücken da aus den Boxen. Da muss sich ein Ken gegen viele Barbies in Retroleggings behaupten – und ihnen im freien Fall voll vertrauen. Und das kann er auch. Eine Choreographie, die für diese und alle anderen Bühnen wie geschaffen ist.

Percussion Drummers der Musikschule Aalen

Weiße, große Kochmützen und die dazugehörigen Kochlöffel. Mehr brauchen die Percussion Drummers der Musikschule Aalen nicht für ihre Kunst. Die Jungs erschaffen durch das Schlagen auf Tisch einen Rhythmus, der viele im Publikum mitzureißen scheint. Da wird auf den Stühlen gewippt und mitgetanzt. Unisono brummen die Köche „Mahlzeit“ zu ihren Beats. Auch vor dem letzten Schlag: „Mahlzeit.“ Bumm. Stille. – Gelächter, Applaus, Abgang.

Birds vom SC Staig

Dass gute Sportler auch mehrere Disziplinen gleichzeitig ausüben können, zeigen die Birds vom SC Staig. Basketball, Seilspringen und Seilspringen im Seilspringen. Das Ganze durchchoreographiert zu mitreißenden Clubbeats. Die Birds verlieren dabei nie die Koordination, sind exakt aufeinander abgestimmt. Ihre Outfits erinnern an die Zeiten, in denen NBA-Stars wie Michael Jordan oder „Magic“ Johnson noch die Hallen unsicher machten.

Turni-Jingle

Beim Turni-Jingle steht die gesamte Halle Kopf. Da tanzt das Performance-Team auf der Bühne vor – und die Zuschauer springen von ihren Sitzen. Wer nicht mitkommt, erfindet kurzerhand einfach seinen eigenen Tanz. Mittendrin geht plötzlich einfach die Musik aus. Alles scheint einzufrieren, keiner mehr bewegt sich. Dann folgt ein kollektives „ooohhh“. Weiter im Programm.

Active eight shadows stories vom SF Illerrieden

Die große Liebe ist nicht nur Stoff für Hollywood. Auch in Aalen kommt eine Love Story auf die Leinwand – und das im wahrsten Sinne. Beim Schattentheater active eight shadow stories vom SF Illerrieden wird verliebt, verloren, gesucht, gefunden, verlobt und geheiratet. Das ganz große Drama eben. Aber nicht nur das war groß: Über die Leinwand „flimmern“ Elefanten, Giraffen, Kampfflugzeuge und weltberühmte Objekte wie der Eifelturm. Sie entstehen aus mehreren Akrobatinnen.

Gym Girls vom FV Sontheim

Putzfrauen gegen den Schmutz der Welt. In diesem Fall wird der Kampf der Gym Girls vom FV Sontheim auf einem Flughafen geführt. Es soll dem Staub und Dreck an den Kragen gehen. Dafür fliegen Putzeimer und Lappen durch die Gegend, es folgen wilde Salti, Flickflacks und Flugrollen. Der Besenstiel wird zur Luftgitarre. Wie gern würde man einer solchen Putzkolonne beim Warten auf den Urlaubsflieger zusehen.

TSV Hochmössingen

Plötzlich steigt Rauch auf. Aus dem Nebel kristallisieren sich blutrünstige Kreaturen heraus. Vampire vom TSV Hochmössingen verjagen die Putzfrauen von der Bühne. Mit perfekten Hebefiguren tanzen die Blutsauger in einer schaurigen Nacht. Eine nähere Betrachtung kann einem das Fürchten lehren. Schwarze Augen und das Blut läuft noch aus den Mundwinkeln. Bleibt nur zu hoffen, dass das nicht die Putzfrauen waren.

Dancing Kids vom TSV Regglisweiler

Die nächste Gruppe ist da lieblicher anzusehen. Pinke Strumpfhosen, schwarze Kleider, pinke Herzen und nochmals pinke Krönchen auf dem Rücken. So tanzen die Dancing Kids vom TSV Regglisweiler eine perfekt inszenierte Show. Acht bis zwölf Jahre sind die Mädchen alt, die hier eine fehlerfreie Performance hinlegen.

Turnerjugend vom TV Walldürn

Ein Puppenspieler träumt. Und zwar, dass seine Marionetten lebendig werden. Und das werden sie. Denn so grazil können sich Wesen aus Holz nicht bewegen. Die Turnerjugend vom TV Walldürn schlägt Salti und Flicksflacks, stets mit perfekter Landung. Diese Mädels sind aus einem ganz bestimmten Holz geschnitzt.

Choice acrobatic bewitched vom MTV Aalen

Zum Abschluss der Gala wird es nochmals wie im Musical. Die Schöne und das Biest von Choice acrobatic bewitched vom MTV Aalen. Die Kostüme erinnern an den Zeichentrickfilm. Das Biest mit seiner perfekten Maske sieht aus wie echt. Und diese ist so gut, dass sie bis zum Schluss der akrobatischen Nummer durchhält. Auch die Hörner fallen ihm nicht ab. Die waghalsigen Hebefiguren, die unglaublich Kraft kosten müssen, werden mit Sonderapplaus belohnt. Das größte Raunen des Abends gehört der Szene, als Akrobatinnen zum Seilspringen benutzt werden. Sehr gelungen.

 

So war die Turnigala in der Aalener Stadthalle
Atemberaubende Akrobatik und tolle Shows. So zeigten sich die Vereine bei der Turnigala.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen