Unfälle bei Starkregen

Lesedauer: 2 Min
 Bei dem Starkregen am Montag sind auf der A7 mehrere Unfälle passiert.
Bei dem Starkregen am Montag sind auf der A7 mehrere Unfälle passiert. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Bei einem Unfall, der sich auf der A7 ereignet hat, ist ein Sachschaden von rund 7000 Euro entstanden.

Ein 21-Jähriger hatte zwischen den Anschlussstellen Aalen-Westhausen und Oberkochen am Montag gegen 14.30 Uhr abgebremst, weil unvermittelt Starkregen eingesetzt hatte. Der Autofahrer geriet ins Schleudern und prallte gegen die Mittelplanke und dann gegen das Auto eines 22-Jährigen. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Ebenfalls wegen des Regens war ein 26-Jähriger gegen 14.45 Uhr ins Schleudern gekommen und gegen die Leitplanke gefahren. Eine ihm nachfolgende Autofahrerin musste wegen des Unfalls eine Vollbremsung hinlegen und kam auf dem Standstreifen zu stehen. Ein nachfolgender 52-Jähriger bremste sein Auto zwar ebenfalls ab, rutschte aber vom Bremspedal und fuhr auf das stehende Auto auf. Dabei entstand ein Schaden von rund 1500 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen