U 17 des FCE: 0:3 trotz großem Kampf

Lesedauer: 3 Min
Sie kämpften, gaben alles und am Ende war der Gegner aus Tettnang für die Ellwanger U 17-Fußballerinnen (blaues Trikot) dann doc
Sie kämpften, gaben alles und am Ende war der Gegner aus Tettnang für die Ellwanger U 17-Fußballerinnen (blaues Trikot) dann doch eine Nummer zu groß. (Foto: afi)
Aalener Nachrichten

Letztlich war es dann doch irgendwie eine klare Sache. Die U 17-Fußballerinnen des FC Ellwangen haben ihr Heimspiel gegen Zweitplatzierten aus Tettnang mit 0:3 verloren.

Die erste Hälfte der Partie begann dabei noch relativ ausgeglichen. Wenngleich aber die erste richtige Torchance den Gästen aus Tettnang gehörte. Im Anschluss an einen Steilpass gaben die Gäste den ersten gefährlichen Torschuss ab. Aber Ellwangens Torfrau Hanna Winter konnte den Ball mit einer starken Parade an die Latte lenken. Danach gab es Gelegenheiten auf beiden Seiten , wobei der FC Ellwangen einige Male durch die linke Außenflügelspielerin Josefine Wild auffiel. Alles in allem konnte die U 17 des FC Ellwangens mit dem derzeitigen Zweitplatzierten mithalten und dementsprechend ging es mit einem verdienten 0:0 in die Halbzeitpause.

Eigentor leitet die Ellwanger Niederlage ein

Die zweiten 40. Minuten starteten abermals zunächst ausgeglichen und der FC Ellwangen konnte durch großen Kraftaufwand weiterhin mit dem TSV Tettnang mithalten.

Unglücklicherweise traf die eigentlich sehr stark spielende Hannah Fetzer bei einem Klärungsversuch in das eigene Tor und so gerieten die U 17-Fußballerinnen von der Jagst in der 56. Minute in Rückstand. Danach suchten die Ellwanger Fußballerinnen ihr Heil in der Flucht nach vorne und und hatten mehrere Torchancen. Doch durch ein Missverständnis in der Abwehrkette der Ellwanger U 17 trafen die Tettnangerinnen in der 72. Minute erneut in die Maschen der Heimelf – 0:2. Kurz darauf gelang den Gästen dann die endgültige Entscheidung. Ein perfekter Schuss ein segelte über Hanna Winter ins Tor zum 0:3.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen