TSV-Rollers belegen Platz vier

Lesedauer: 2 Min
 Die TSV-Rollers zeigten eine starke Leistung.
Die TSV-Rollers zeigten eine starke Leistung. (Foto: Wallkum)
Aalener Nachrichten

TSV Ellwangen: Kemal Burgaz, Marco Hopp, Sven Reining, Dietmar Hummel, Werner Rieger, Suanna Kurz, Sofie Böhm und Erwin Wallkum.

Die TSV-Rollers nahmen an einem Rollstuhlbasketballturnier in Altach/Österreich teil. Es waren Teilnehmer aus der Schweiz, Österreich und Deutschland vertreten. Die Ellwanger hatten es in ihrer Gruppe zunächst mit dem RSCTU Tirol zu tun, wo sie drei Sekunden vor Spielende den Ausgleich zum 27:27 erzielen konnten.

Im Spiel gegen die Mannschaft „Woiperdinger“ waren die Ellwanger überlegen und siegten klar mit 26:12. Im letzten Gruppenspiel gegen den Regionalligsten RC St. Gallen waren die TSV-Rollers chancenlos und verloren deutlich mit 8:26.

Mit diesen Resultaten konnten die Ellwanger gegen die Hausherren aus Vorarlberg das kleine Finale bestreiten, verloren jedoch deutlich mit 20:36 und landeten somit auf Platz vier. Die Platzierungen: 1. Platz: RSV Basket Salzburg 2, 2. Platz: RC St. Gallen, 3. Platz: RC ENJO Vorarlberg, 4. Platz: TSV Ellwangen, 5. Platz: RSCTU Tirol, 6. Platz: SKV Ravensburg, 7. Platz: Woiperdinger, 8. Platz: Highland Bulls Züri.

TSV Ellwangen: Kemal Burgaz, Marco Hopp, Sven Reining, Dietmar Hummel, Werner Rieger, Suanna Kurz, Sofie Böhm und Erwin Wallkum.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen