TSG U 23 und Unterkochen im Halbfinale

Lesedauer: 2 Min
 TSG U 23 mit Nick Grimm (l). war Waldhausen um Jeffrey Janik überlegen.
TSG U 23 mit Nick Grimm (l). war Waldhausen um Jeffrey Janik überlegen. (Foto: Thomas Siedler)
Sportredakteur/DigitAalen

Die U 23 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach steht im Halbfinale des Fußball-Bezirkspokals – damit wahrt der Vorjahresfinalist seine Chance zum erneuten Anlauf zum Titel. Die TSG gewann am Feiertag im Viertelfinale im Duell der Bezirksligisten beim SV Waldhausen mit 2:0. Auch der FV Unterkochen ist weiter.

Sportfreunde Dorfmerkingen II - FV 08 Unterkochen 2:3 (0:1). Tore: 0:1 (20.) Feuchter, 0:2, 0:3 S. Kaufmann (59., 65.), 1:3, 2:3 Mahler (82., 89.). Unterkochen war die klar bessere Mannschaft und lag nach 65 Minuten verdient mit 3:0 in Führung. Im Anschluss wachten die Sportfreunde auf und verkürzten bis zum Schluss auf 2:3.

SV Waldhausen - TSG Hofherrnweiler-Unterrombach II 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Avduli (4.), 0:2 H. Melzer (29.). Bes. Vork.: 81. Gelb-Rote Karte für TSG. Vor zahlreichen Zuschauern in Waldhausen begann der Gast aggressiv und konnte bereits früh in Führung gehen. Waldhausen zeigte sich geschockt und konnte über die gesamte Spielzeit hinweg weder spielerisch noch kämpferisch mithalten. Ein absolut verdienter Erfolg für die Gäste. Bereits am Sonntag kommt es zur Neuauflage des Duells, wieder in Waldhausen. Im Bild: TSG U 23 mit Nick Grimm (l). war Waldhausen um Jeffrey Janik überlegen.

Die weiteren Ergebnisse:

FC Durlangen - SF Lorch 2:0 (1:0).

TV Straßdorf - TSG Schnaitheim 0:4 (0:3). Foto: Thomas Siedler

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen