TSG-Jungs vom Sauerbach nicht im Spiel

Lesedauer: 3 Min
 Die TSG (blaue Trikots) hatte Probleme im Spiel.
Die TSG (blaue Trikots) hatte Probleme im Spiel. (Foto: Thomas Siedler)

TSG: Hägele - Ulrich, Gröner, Lutolli (46. Schlosser), Schwarzer, Nietzer (67. Sedlatschek), Discher, Rieger (79. Eßwein), Beyer, Schmidt (46. Krohmer), Stas.

Tore: 0:1 Jakesch (7.), 0:2 Jakesch (20.), 1:2 Beyer (26.), 1:3 Jakesch (28.), 1:4 Hauber (85.).

Eine bittere 1:4 (1:3)-Heimniederlage kassierte die U 19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach am 22. Spieltag der Fußball-Verbandsstaffel-Nord gegen den TSV Ilshofen. Die Jungs vom Sauerbach fanden an diesem Tag nie richtig in die Partie. Bereits in der siebten Minute ging der Gast aus Ilshofen in Führung. Jan Rieger hätte in der 15. Minute den Ausgleich erzielen können als er freistehend vor dem Gästetorwart auftauchte. Dieser konnte aber klären.

Mit einem sehenswerten Treffen erhöhte Ilshofen in der 20. Minute auf 2:0. Hoffnung kam für die Jungs vom Sauerbach nochmals auf als Elvan Beyer mit einer schönen Einzelaktion auf 1:2 in der 26. Minute verkürzen konnte.

Der abstiegsbedrohte Gast aus Ilshofen zeigte sich aber unbeeindruckt und erzielte in der 28. Spielminute das 1:3. Jannik Schmidt hatte kurz vor der Pause noch die Chance auf 2:3 zu verkürzen. Sein Schuss aus kurzer Entfernung ging knapp am Tor vorbei.

Mit 1:3 in die Pause

Somit ging es mit einem 1:3 in die Pause. Auf Seiten der TSG wollte man den frühen Anschlusstreffer nach der Halbzeit erzielen. Als der Unparteiische in der 56. Minute auf Notbremse und Platzverweis für den eingewechselten Jannis Schlosser entschied, schien die Partie gelaufen. Die Jungs vom Sauerbach zeigten aber in Unterzahl große Moral und spielten weiter nach vorne. Nach einem Eckball von Patryk Stas köpfte Hannes Discher den Ball ins Tor.

Der Schiedsrichter entschied aber auf Foulspiel. Als man in den letzten Minuten nun alles nach vorne warf konnten die Gäste einen Konter zum 1:4-Endstand vollenden.

Nun gilt es in dieser Woche wieder die Köpfe frei zu bekommen, um am Sonntag aus Weilheim wieder drei Zähler mit an den Sauerbach zu bringen.

TSG: Hägele - Ulrich, Gröner, Lutolli (46. Schlosser), Schwarzer, Nietzer (67. Sedlatschek), Discher, Rieger (79. Eßwein), Beyer, Schmidt (46. Krohmer), Stas.

Tore: 0:1 Jakesch (7.), 0:2 Jakesch (20.), 1:2 Beyer (26.), 1:3 Jakesch (28.), 1:4 Hauber (85.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen