Triebwagenführer attackiert und angespuckt

Lesedauer: 2 Min
 Weil er zwei Jugendliche angesprochen hat, die über die Gleise liefen, wurde ein Triebwagenfahrer attackiert
Weil er zwei Jugendliche angesprochen hat, die über die Gleise liefen, wurde ein Triebwagenfahrer attackiert (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Am Samstagabend haben zwei Jugendliche einen Triebwagenführer angegriffen und bespuckt, nachdem der die beiden jungen Männer angesprochen hatte, weil sie über die Gleise liefen.

Gegen 20 Uhr, liefen die zwei Jugendlichen über die Gleise am Bahnhof in Aalen. Ein 41-jähriger Triebwagenführer machte die Beiden auf ihr Fehlverhalten aufmerksam. Die 16 und 17 Jahre jungen Männer wurden daraufhin aggressiv und versuchten den Triebwagenführer aus seinem Führerhaus zu ziehen. Als dies misslang spuckte einer der beiden dem Triebwagenführer ins Gesicht. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Innenstadt. Im Rahmen intensiver Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter festgestellt werden. Sie wurden vorläufig festgenommen und an ihre Eltern übergeben. Beide Jugendlichen müssen mit einer Strafanzeige rechnen.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen