Bei einem schweren Unfall auf der B 29 ist am Samstag eine Frau ums Leben gekommen.
Bei einem schweren Unfall auf der B 29 ist am Samstag eine Frau ums Leben gekommen. (Foto: SDMG / Lermer)
Aalener Nachrichten

Bei einem schweren Unfall auf der B 29 in Fahrtrichtung Aalen ist am Samstag gegen 13.45 Uhr eine Autofahrerin ums Leben gekommen. Die 72-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Die Frau fuhr auf der B 29 zwischen der Anschlussstelle Schwäbisch-Gmünd West und der Abfahrt Schwäbisch-Gmünd Stadtmitte. Ohne ersichtlichen Grund verlangsamte sie ihre Fahrgeschwindigkeit deutlich, was dazu führte, dass ein unmittelbar nachfolgender, 29 Jahre alter Fahrer eines Sprinters ungebremst auf das Auto auffuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto nach rechts geschleudert, prallte gegen die Schutzplanke, wurde dann nach links abgewiesen und blieb schließlich auf der Seite liegen.Für die Frau kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Der Sprinter-Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Die Unfallstelle war in Fahrtrichtung Aalen über viereinhalb Stunden gesperrt. Gegen 18.15 Uhr wurden die Fahrspuren für den Verkehr wieder freigegeben. Etliche Gaffer hätten, so die Polizei, die Tragödie verfolgt, Fotos gemacht und gefilmt. Deshalb sei eine Fußgängerüberführung über die B 29 abgesperrt worden.

Was zu dem auffälligen Fahrverhalten der 72-Jährigen geführt hatte, ist derzeit noch nicht bekannt. Zur Klärung wurde ein Gutachter hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25 000 Euro.

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen