Test stellt Trainer zufrieden

Lesedauer: 2 Min

Erfolgreich unterwegs: Die Läuferinnen der LSG Aalen.
Erfolgreich unterwegs: Die Läuferinnen der LSG Aalen. (Foto: privat)

Zu einem Formtest haben sich drei Läuferinnen der LSG Aalen auf den Weg nach Ingolstadt gemacht. Beim Meet-In im MTV-Stadion mischten sich die drei Mittelstrecklerinnen unter die vor allem aus Bayerns stammenden zahlreichen Teilnehmer, um das aktuelle Leistungsvermögen unter Wettbewerbsbedingungen auf den Prüfstand zu stellen.

In der Frauenkonkurrenz hatten Prisca König (U 20) und Carlotta Meyer-Ranke über 1500 Meter gemeldet. Vorgabe des Trainers war, möglichst lange das schnelle Tempo der im selben Lauf startenden Männer und der Frauenspitze mitzulaufen. Der Plan ging auf, erst wenige hundert Meter vor dem Ziel mussten die beiden abreißen lassen. Prisca König lief nach 4:36,77 Minuten als Zweite ein und verbesserte ihre erst vor einer Woche aufgestellte Bestzeit erneut um zwei Sekunden. Direkt dahinter ging Carlotta Meyer-Ranke (4:40,85 Minuten) über die Ziellinie. Auch sie lief Bestzeit. Trainer Helmut Staudenecker war zufrieden. Christin Vetter ging über 800 Meter (U 18) an den Start. Mit 2:30,60 Minuten kam sie mit Saisonbestleistung als Sechste ins Ziel. An diesem Wochenende geht es bereits weiter. Gleich mehrere Läufer der LSG Aalen gehen bei den baden-württembergischen Meisterschaften der Aktiven, der U 20 (in Mannheim) und den Württembergischen der U 16 (Neckarsulm) an den Start.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen