Studenten gehen wegen Parkgebühren auf die Barrikaden

Lesedauer: 7 Min
 Den Studenten an der Aalener Hochschule stoßen die Gebühren im Parkhaus Burren sauer auf. Am 21. November demonstrieren sie dag
Den Studenten an der Aalener Hochschule stoßen die Gebühren im Parkhaus Burren sauer auf. Am 21. November demonstrieren sie dagegen. (Foto: Archiv Siedler)
Redakteurin/DigitAalen

„Parkplatzgebühren verhindern!“ Unter diesem Slogan ruft die Fachschaft Elektronik/Informatik an der Aalener Hochschule zu einer Demonstration auf. Der Grund sind die Parkgebühren, die die Studenten seit diesem Semester für das Parkhaus am Burren bezahlen müssen. Nachdem die „Aalener Nachrichten“ als erstes Medium darüber berichtet haben, machen jetzt auch die Studenten mobil und gehen auf die Barrikaden. Am 21. November wollen sie ihrem Ärger bei einer Demonstration vor dem Parkhaus Luft machen.

150 Euro kostest das Semesterticket seit 1. September. Kurzparker können das Parkhaus am Burren zum Stundentarif von einem Euro und einem Tageshöchstsatz von fünf Euro nutzen. Die Gebühren, die die landeseigene Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg (PBW) von den Studenten verlangt, seien im Vergleich mit anderen Städten unverhältnismäßig hoch, sagt Hannah Schieber. In Ulm koste das Parkhaus für Studenten in besserer Lage und Anbindung nur 84 Euro pro Semester.

Die Aalenerin studiert selbst an der Hochschule und ist Mitglied in der Fachschaft Elektronik/Informatik. Die Vereinigung von Studenten hat sich in dem hochschulunabhängigen eingetragenen Verein der Verbesserung der Lehre und des studentischen Lebens verschrieben und unterstützt mit zahlreichen Angeboten wie Lerngruppen, Tutorien und Seminaren die Studenten des Fachbereichs Elektronik und Informatik an der Aalener Hochschule. Und gemäß dieses Selbstverständnisses und dieser Zielsetzung sei es nur folgerichtig, dass die Fachschaft jetzt auch auf die Ungerechtigkeit der Parkgebühren im Parkhaus am Burren hinweist, die alle Studenten betreffen, die von außerhalb nach Aalen pendeln, sagt Schieber.

Mit der Demonstration am 21. November, die bei der Stadt Aalen angemeldet worden und bereits genehmigt worden sei, soll die PBW dazu bewegt werden, die Parkgebühren in Aalen an die Parkhäuser anderer Studentenstädte anzupassen. „Darüber hinaus fordern wir, dass die nicht überdachten Stellplätze künftig kostenlos bleiben“, sagt Schieber. Denn über kurz oder lang will die PBW auch Parkplätze im Freien, die im Eigentum des Landes sind, an der Hochschule gebührenpflichtig machen.

Attraktivität geht verloren

Mit dem momentanen BaföG-Satz seien die Parkgebühren ein Schlag ins Gesicht für die Studenten, schreibt die Fachschaft auf ihrer Homepage. „Bildung ist für jeden Menschen ein Grundrecht. Mit der schleichenden Erhöhung verschiedener Kosten, bei gleichbleibendem BaföG-Satz, wird dieses Grundrecht immer schwerer wahrzunehmen.“ Darüber hinaus werde Aalen als Hochschulstandort an Attraktivität verlieren, sagt Schieber.

Die Aalener Hochschule sei eine Pendler-Hochschule mit einem großen Einzugsgebiet. Das Gros an Studierenden komme aus dem ländlichen Raum mit dem Auto in die Kreisstadt. Auf den öffentlichen Personennahverkehr auszuweichen, sei aufgrund dessen mangelhaften Ausbaus schlichtweg unmöglich.

Nicht zuletzt denkt die Fachschaft auch an die Anwohner der Wohngebiete rund um die Hochschule. Weil sich viele Studenten die Parkgebühren nicht leisten könnten, würden sie dort die Seitenstraßen zuparken und insofern die Anwohner beeinträchtigen, sagt Schieber.

Auf ihrer Homepage kündigt die Fachschaft Elektronik/Informatik die Demonstration am 21. November bereits an. Flyer zu der Veranstaltung seien derzeit im Druck und würden nach Fertigstellung schnellstmöglich an der Hochschule verteilt.

#Marktplatz15: Aalener Studenten müssen jetzt Parkgebühren zahlen
Bisher haben die Aalener Studenten keine Parkgebühren an der Hochschule gezahlt. Nun wird ein Semesterticket eingeführt, das 150 Euro kosten soll. Eine Parkgarantie gibt es trotzdem nicht. Was Sebastian Ehrmann davon hält.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen