Strafstöße bringen die U 23 in die Spur

Lesedauer: 3 Min
Giovanni Marco Blancone (Mitte) hat auch beim TSV Berg wieder den gesperrten Marcel Wehr vertreten. Die Aalener haben mit dem 7 (Foto: Peter Schlipf)

Mit einem 7:1-Auswärtssieg beim Mitaufsteiger TSV Berg hat die U 23 des VfR Aalen die Tabellenführung in der Fußball-Verbandsliga eindrucksvoll untermauert. Drei Elfmeter brachten die Mannschaft von Rainer Kraft und Christian Gmüner in die Erfolgsspur.

Nach dem Remis gegen den SV Böblingen haben Rainer Kraft und sein Team unter der Woche an der Effektivität im Abschluss gearbeitet. Positiv für den Trainer vor dem Duell bei den heimstarken Bergern war, dass mit Daniel Serejo ein wichtiger Mann in der Offensive wieder in die Startelf zurückkehrte. Bereits nach sieben Minuten wurde Daniel Serejo nach einer Unachtsamkeit der TSV-Hintermannschaft zu Fall gebracht. Ali Odabas verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0. Vor dem zweiten Treffer wurde Roman Riedel im Sechzehnmeterraum unsanft von den Beinen geholt. Schiedsrichter Jens Neuffer zeigte erneut auf den Punkt. Diemsal traf Johannes Rief. Nur wenige Minuten später erhöhte Serejo auf 3:0. Haris Mesic konnte den Schuss von Fabio Kaufmann nicht entscheidend entschärfen. Serejo stand richtig und verwandelte gekonnt. Philipp Leister gelang das 4:0, ebenfalls vom Elfmeterpunkt nach einem Handspiel der Berger. Mit dem Pausenpfiff gelang Silvio Battaglia durch eine starke Einzelaktion der 1:4-Anschlusstreffer.

„Wir müssen immer konzentriert arbeiten und den Druck hoch halten. Dies ist uns in einigen Phasen nicht gelungen. Über 75 Minuten haben wir den Gegner beherrscht, aber gerade an den fehlenden 15 Minuten müssen wir arbeiten“, sagte Kraft. David Weisensee vollendete einen Bilderbuchangriff zum 5:1. Haris Mesic machte beim Schuss von Fabio Kaufmann keine gute Figur - 6:1. Den Schlusspunkt setzte dann der stark aufspielende Serejo. Der Brasilianer ist mit 13 Treffern in der Torjägerliste auf Platz zwei.

VfR: Blancone – Leister, Riedel, Rief, Odabas, Borst, Haas, Zahner (76. Rembold), Weisensee (71. Lämmle), Serejo, Kaufmann (74. Erol). Tore: 0:1 Odabas (7./FE), 0:2 Rief (22./FE), 0:3 Serejo (28.), 0:4 Leister (32./HE), 1:4 Battaglia (46.), 1:5 Weisensee (54.), 1:6 Kaufmann (71.), 1:7 Serejo (90.).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen