Stolperstein-Initiative gedenkt Georg Elser

Lesedauer: 2 Min

Auch in Hermaringen im Kreis Heidenheim gibt es einen Stolperstein für Georg Elser. Die Aalener Stolperstein-Initiative möchte
Auch in Hermaringen im Kreis Heidenheim gibt es einen Stolperstein für Georg Elser. Die Aalener Stolperstein-Initiative möchte auch in Aalen einen installieren. (Foto: Aalener Stolperstein-Initiative)
Aalener Nachrichten

Zur Erinnerung an die mutige Tat Georg Elsers hat die Aalener Stolperstein-Initiative in Hermaringen den Ort besucht, an dem Georg Elser am 4. Januar 1903 geboren wurde. Dort verlegte Gunter Demnig einen Stolperstein für Elser. Dessen Attentat hatte 1939 nur um 13 Minuten ihr Ziel verfehlt, den Diktator Adolf Hitler umzubringen und damit Deutschland und die Welt vor einem verheerenden Krieg zu bewahren.

Auf ihrer Gedenkfahrt besichtigte die Aalener Initiative anschließend die Georg Elser Gedenkstätte in Königsbronn.

Die Aalener Stolperstein-Initiative arbeitet daran, auch in Aalen Stolpersteine zu verlegen. Sie sollen an die Opfer des Nazi-Regimes erinnern. Denn auch viele Aalener Bürger wurden von den Nationalsozialisten getötet, ermordet. Juden, Sinti und Roma, politisch Verfolgte, Gewerkschafter, religiös Verfolgte, Zeugen Jehovas, Homosexuelle, geistig und/oder körperlich behinderte Menschen, Zwangsarbeiter und Deserteure. Die Erinnerung an sie soll dem Vergessen entrissen werden und an einigen Aalener Stellen Stolpersteine verlegt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen