Startrekord: Die 3. Liga rockt

Lesedauer: 2 Min
Sportredakteur/DigitAalen

Die 3. Liga rockt - zumindest in den meisten Stadien. Zum Start der Saison hat die dritthöchste Fußball-Spielklasse eine neue Bestmarke aufgestellt. 112 779 Zuschauer strömten zum Auftakt in die Stadien - mehr als je zuvor an einem ersten Spieltag. Die bisherige Bestmarke lag bei 107 602 Zuschauern in der Saison 2015/2016.

Besonders das Duell 1. FC Kaiserslautern gegen 1860 München (1:0) zog die Fans in ihren Bann. 41 324 Zuschauer pilgerten auf den altehrwürdigen Betzenberg. Diese Marke im Fritz-Walter-Stadion bedeutete den drittbesten Wert überhaupt bei einem Drittliga-Spiel. Den Rekord hält Fortuna Düsseldorf (50 095 Besucher beim 1:0 gegen die U 23 von Werder Bremen am letzten Spieltag 2008/2009). Neben Kaiserslautern war auch bei Eintracht Braunschweig gegen den Karlsruher SC zum Start viel los - 20 000 Zuschauer. Zum VfR Aalen gegen Wehen Wiesbaden kamen 3231 Zuschauer - 30 weniger waren es bei Fortuna Köln gegen Münster.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen