Starker Auftritt der SG2H

Lesedauer: 3 Min
 SG2H obenauf.
SG2H obenauf. (Foto: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

SG2H: Neukamm, Kopp - Eiberger 3/1, Trögele 6, May, Hügler 1, Bäuerle 6, Tzinieris 2, Funk 8, Linsenmaier 3, Scholz, Grupp, Fürst 1, Abele 3.

Am vergangenen Samstag haben die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen den HC Hohenems in der Talsporthalle Wasseralfingen empfangen. Die Mannschaft vom Kochertal gewann das Rückspiel mit 33:25.

Die Hofen/Hüttlinger starteten hochkonzentriert und konnte sich von Anfang an in heimischer Halle behaupten. Schon nach einer guten Viertelstunde konnten sich die SG2H um Trainergespann Adam/Pharion auf vier Tore absetzen. Danach folgte die einzige kleine Schwächephase.

Aufgrund verworfener Bälle konnten sich die Gäste aus Österreich wieder bis auf zwei Tore herankämpfen. Vereinzelte technische Fehler verhinderten zunächst eine deutlichere Führung, jedoch konnten diese, wegen einer an diesem Tag starken Abwehr- und Torhüterleistung, von den Gästen nicht genutzt werden. Daraufhin fand auf Seiten der SG2H wieder eine Leistungssteigerung statt. Durch schnelle Tore von Trögele und Funk konnte man sich wieder absetzen. Angriffe wurden konsequent ausgespielt und mit einem Tor belohnt, so dass man mit einer Führung von 18:10 in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild. Aus einer stabilen Abwehr heraus konnten immer wieder schnelle Tore im Tempospiel erzielt werden.

Keine Chance für den Gegner

Die Handballer der SG2H ließen dem Gegner aus Hohenems keine Chance wieder ins Spiel zu kommen und man konnte die deutliche Führung über die restliche Spielzeit hinweg beibehalten. Am Ende gewann man verdient mit 33:25.

In der Tabelle steht man nun mit 14:20 Punkten auf dem achten Platz. Nun gilt es die Leistungssteigerung aus den vergangenen Spielen beizubehalten, um im nächsten Spiel auswärts gegen BW Feldkirch, am kommenden Samstag ebenfalls zu punkten.

SG2H: Neukamm, Kopp - Eiberger 3/1, Trögele 6, May, Hügler 1, Bäuerle 6, Tzinieris 2, Funk 8, Linsenmaier 3, Scholz, Grupp, Fürst 1, Abele 3.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen