Stadt unterstützt Tafelladen mit 2000 Euro

Lesedauer: 1 Min
 OB Thilo Rentschler überreichte an die Vertreter des Kocherladens Pfarrer Bernhard Richter, Projektleiter Gerhard Vietz und Kas
OB Thilo Rentschler überreichte an die Vertreter des Kocherladens Pfarrer Bernhard Richter, Projektleiter Gerhard Vietz und Kassiererin Ursula Hubel (von links) die Spende der Stadtverwaltung. (Foto: Stadt Aalen)
Aalener Nachrichten

Bereits 2019 hat die Aalener Stadtverwaltung auf die Versendung von Weihnachtsbriefen weitgehend verzichtet, 2020 werden ebenfalls keine Karten per Post versendet. „Mit den auf 2000 Euro aufgerundeten Portokosten unterstützen wir den Kocherladen. Damit möchten wir helfen, die gestiegene Nachfrage bei der Versorgung Bedürftiger zu befriedigen“, sagte OB Thilo Rentschler bei der Übergabe an die Vertreter der Aalener Tafel. „Gerade in Pandemiezeiten wird die Hilfe zunehmend stark in Anspruch genommen“, sagt Pfarrer Bernhard Richter. Foto: Stadt Aalen

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen