Stadion braucht neue Videoanlage

Lesedauer: 2 Min
 Nicht nur für die Fußballspiele des VfR, auch für andere Großveranstaltungen – unser Bild zeigt Herbert Grönemeyer bei seinem K
Nicht nur für die Fußballspiele des VfR, auch für andere Großveranstaltungen – unser Bild zeigt Herbert Grönemeyer bei seinem Konzert 2008 dort – muss die Aalener Ostalb-Arena eine intakte Videoüberwachungsanlage haben. (Foto: Archiv)

Für das städtische Waldstadion, die Ostalb-Arena, will die Stadt eine neue Videoüberwachungsanlage beschaffen. Die Kosten sind mit 180 000 Euro veranschlagt, die Beschaffung soll öffentlich ausgeschrieben werden. Allerdings konnte sich der Kultur-, Bildungs- und Finanzausschuss des Gemeinderats am Montag nicht zu einem Beschluss durchringen. Die Sitzungsvorlage erschien manchen zu dürftig, außerdem stand gleich mehrfach die Frage im Raum, ob die Anlage vor allem wegen der Spiele des VfR beschafft werden müsse und ob dies angesichts von dessen sportlicher Situation überhaupt nötig sei. Am Ende hat der Ausschuss den Beschluss dem Gemeinderat in dessen Sitzung am 21. März überlassen.

Die bisherige, aus dem Jahr 2001 stammende, analoge Videoüberwachungsanlage weist mittlerweile erhebliche Mängel an einzelnen Kamerastandorten auf. Die höchste Ausfall- und Reparaturquote gibt es derzeit im Bereich des Gästeblocks auf der Westtribüne. Wie Bürgermeister Karl-Heinz Ehrmann sagte, brauche man eine intakte und somit neue Anlage nicht nur für die Lizenzierung des VfR, auch im Falle einer für die Regionalliga, sondern für alle Veranstaltungen im Stadion mit mehreren Tausend Besuchern. Die Stadt wolle Open-Air-Veranstaltungen dort forcieren und fortsetzen, eine intakte Videoüberwachungsanlage sei ein Baustein des auch von der Polizei verlangten Sicherheitskonzepts. Und OB Thilo Rentschler mahnte, man solle sich gerade zum jetzigen Zeitpunkt jeglicher Spekulationen über die Zukunft des VfR enthalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen