Stödtlen schmeißt Ellwangen raus

Lesedauer: 9 Min

Auch wenn die SG Schrezheim (am Ball) in Hälfte eins besser war, konnte am Ende Schwabsberg-Buch jubeln.
Auch wenn die SG Schrezheim (am Ball) in Hälfte eins besser war, konnte am Ende Schwabsberg-Buch jubeln. (Foto: Peter Schlipf)
Sportredakteur/DigitAalen

Schon in der ersten Runden haben sich viele Favoriten schwer getan. Doch während manche noch den Kopf aus der Schlinge ziehen konnten, ist für andere der Fußball-Bezirkspokal bereits nach der ersten Runde vorbei.

Königsbronn/Oberk. - Neresheim 1:8 (1:3). Tore: 0:1, 1:2, 1:7 und 1:8 Werner (10., 37., 84., 87.) 1:1 Schmid (33.), 1:3 Cay (42.), 1:4 Dedic (56.), 1:5 und 1:6 Kiener (70., 77.). Bes. Vork.: Gelb-Rot SGM (61.). K.A.

Härtsfeld - Burgberg 1:4. K.A.,

Bolheim - Auernheim/Neresheim 1:7 (1:3). Tore: 1:0 Schiemann (10.), 1:1, 1:4, 1:7 Reichenbach (16., 62., 87.), 1:2 Zembrod (28.), 1:3 Fischer (45.), 1:5, 1:6 Mittring (74., 85.). K.A.

Göggingen - Hohenstadt/U. 4:0 (2:0). Tore: 1:0 Winkel (8.), 2:0 Haizmann (20.), 3:0 Reupke (50.), 4:0 Härdter (90.). Überraschend deutlich hat sich der A-Liga-Absteiger aus Göggingen gegen den A-Liga-Aufsteiger aus Hohenstadt-Untergröningen durchgesetzt. Zwei schnelle Tore ebneten hier den Weg, Andre Reupkes früher Treffer in der zweiten Halbzeit war die Entscheidung.

Dalkingen - Waldhausen 0:1 (0:0). Tor: Kamm (64.). Dalkingen bot eine bärenstarke kämpferische Leistung und stellte den haushohen Favoriten vor große Probleme. Lediglich einmal konnte der Bezirksligist treffen, das reichte am Ende zu einem mehr als schmucklosen Sieg.

Zöbingen - Wört 0:3 (0:1). Tore: 0:1 Eichert (15.), 0:2 Fuchs (FE., 60.), 0:3 Heide (63.). Die Gäste kontrollierten in der ersten Halbzeit den Spielverlauf und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Der FSV hatte im ersten Durchgang keine nennenswerte Chancen. In Halbzeit zwei kamen die Hausherren besser ins Spiel und konnten sich einige Chancen herausspielen. Durch einen Foulelfmeter erhöhten die Gäste auf 2:0 und setzen drei Minuten Später mit dem 3:0 den endgültigen Knockout.

Stödtlen - Ellwangen 4:1 (3:0). Tore: 1:0 Salinger (13:), 2:0 D. Lutz (18.), 3:0 Köpf (ET, 23.), 3:1 J. Erhard (73.), 4:1 Ilg (80.). Stödtlen war über 90 Minuten gegen den Bezirksligisten überlegen und ist damit verdient eine Runde weiter.

Ebnat - U. Wasseralfingen I 3:1 (3:1). Tore 0:1 Eisele (14.), 1:1 Schurr (27.), 2:1, 3:1 Szautner (32./45.). Die Union ging zwar mit 1:0 in Führung, Ebnat kam aber mit einem Doppelschlag auf die Siegerstraße. Kurz vor der Halbzeit traf Nico Szautner zum zweiten Mal. In der zweiten Hälfte hatten zwar beide Mannschaften noch Chancen, doch letztlich blieb es bei einem verdienten Erfolg für die Heimmannschaft.

Röhlingen - Schloßberg 3:1 (2:0). Tore: 1:0 und 3:0 Ladenburger (8., 48.), 2:0 Palm (26.), 3:1 Horst (81). Der FC Röhlingen war über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft und hätte durchaus höher gewinnen können. Der Anschlusstreffer für Schloßberg war zudem glücklich.

Kösinger SC - Dorfmerkingen II 2:4 (2:3). Tore: 0:1 Wieser (10.), 0:2, 2:4 Schuster (28., 87.), 0:3 Mahler (29.), 1:3 Reiter (32.), 2:3 Waldsauer (44.). K.A.

Tannhausen - Neuler 4:6 n.E., 2:2. Tore: 0:1 Schüll (8.), 1:1 und 2:2 Wille (14., 64.), 1:2 Staiger (48.). K.A.

Nordhausen-Zipplingen - Unterschneidh. 5:2 n.E., 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Birkle (22.), 0:2 Bengelmann (37.), 1:2 und 2:2 Roder (77., 78.). In einem fairen Derby stand es nach der regulären Spielzeit 2:2. War Unterschneidheim in Durchgang eins besser, so legte die DJK in Hälfte zwei eine Schippe drauf. Im Elfmeterschießen avancierte DJK-Leeper Florian Uhl zum Matchwinner, indem er drei Elfmeter der Gäste parieren konnte.

Riesbürg - Unterkochen 2:4 (1:3). Tore: 0:1 und 2:4 Mittelbach (7., 71.), 0:2 Bayram (13.), 1:2 Vierkorn und 2:3 (27., 49.), 1:3 Funk(43.). Die Gäste bestimmten zu Beginn die Partie und gingen verdient in Führung. Danach wurde der B-Ligist offensiv stärker und konnte das Spiel durch zwei Treffer lange Zeit offen halten. Mit dem am Ende leistungsgerechten 4:2 war die Partie entschieden.

Kerkingen - Aalen II 9:0 (7:0). Tore: 1:0,2:0,8:0 Geiß (5.,9.,80.), 3:0,7:0, 9:0 Leib A. (11.,44.,90.), 4:0 Krisch (18.), 5:0 Eigentor (21.), 6:0 Graf (24). Zu keinem Zeitpunkt war der Sieg der Heimmannschaft gefährdet, schon nach elf Minuten war das Spiel entschieden. In der zweiten Halbzeit nahm Kerkingen das Tempo raus und verwaltet den Sieg nur noch.

Eggenrot - Pfahlheim 0:1 (0:1). Tor: 0:1 P. Konle (HE., 43.). Pfahlheim war die technisch bessere Mannschaft, konnte sich aber nur wenige Torchancen erspielen. Letztlich entschied ein Treffer nach einem Handspiel der Eggenroter im Strafraum das Spiel zu Gunsten der Gäste.

Elchingen - Abtsgmünd 0:6 (0:3). Tore: 0:1 Pietsch (8.), 0:2 und 0:6 Artamonov (16., 90.), 0:3 Starz (32.), 0:4 Jabs (49.), 0:5 Ceesay (55.). Gegen den favorisierten A-Ligisten Abtsgmünd war Elchingen in allen Belangen überlegen. Die Gäste nutzten die häufigen Fehler des personell geschwächten, aber stets bemühten SVE durch schnelles Spiel und konstruktives Pressing eiskalt aus. Der klare und deutliche Sieg zum Erreichen der zweiten Runde war für die TSG absolut verdient.

Westhausen - Ellenberg 3:0 (1:0). Tore: 1:0 und 2:0 Holzner (45., 55.), 3:0 Sauter (83.). In einem hart umkämpften Spiel mit wenigen Torchancen ging die Heimelf kurz vor der Pause durch einen schönen Spielzug in Führung. Nach der Pause kontrollierte die Heimelf das Spiel und fuhr einen verdienten Sieg ein.

Bopfingen - Eigenzell 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Osman (29.), 2:0 R. Brunner (49.). Bopfingen war die klar bessere Mannschaft und kam verdient eine Runde weiter. Der TVB versäumte es allerdings, frühzeitig die Partie zu entscheiden.

Rindelbach/N. - Hofherrnweiler II 2:7 (1:2). Tore: . Hofherrnweiler II war die spielerische bessere Mannschaft. Die Heimelf hielt aber zunächst gut mit und konnte auf 1:2 verkürzen. In Druchgang zwei stellte die TSG II die Weichen - auch durch zahlreiche Fehler der SGM - innerhalb kürzester Zeit auf Sieg.

Ellwangen II - Ohmenheim 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Simon Fischer (4.), 0:2 Eigentor (8.). In einem eigentlich ausgeglichenen Spiel, setzte sich am Ende die cleverere Mannschaft verdient durch.

Schrezheim - Schwabsberg-Buch 2:3 (1:1). Tore: 1:0 und 2:3 Schiele (20., 86.), 1:1 Vogler (43.) 1:2 und 1:3 Banen Essome (60., 82.). In der ersten Hälfte war Schrezheim besser und hätte durchaus 2:0 führen können. Doch die SG vergab die Chance dazu. In Durchgang zwei war das Spiel ausgeglichen und die Schwabsberger gingen letztlich als glücklichere Mannschaft vom Feld.

Jagstzell - Lippach 7:0 (2:0). Tore: 1:0 und 7:0 Ziegler (29., 87.), 2:3 und 3:0 Vaas (35., 65.), 4:0 Brunck (69.), 5:0 und 6:0 Schweizer (74., 79.). K.A.

Unterkochen II - Waldhausen II 4:3 (2:3). Tore: 0:1 und 0:3 Bartha (14., 26.), 0:2 Blaha (19.), 1:3 Blaha (ET, 33.), 2:3 Kaiser (43.), 3:3 und 4:3 Brenner (67., 74.). Bes. Vork.: Gelb-Rot Waldhausen II (88.). Fußball verrückt in Unterkochen. Die Heimelf machte das Spiel und Waldhaussen II machte die Tore. Nach dem 0:3, drehte die Reserve des FV die Partie allerdings noch und gewann.

Hüttlingen II - Rosenberg 3:0 (1:0). Tore: 1:0 S.Schneider (3.), 2:0 S. Gschwindt (47.), 3:0 J. Angstenberger. In einem von Hüttlingen jederzeit überlegen geführten Spiel ging auch der Sieg in dieser Höhe in Ordnung.

Fachsenfeld/D. - Adelmannsf. 1:2 (1:0). Tore: 1:0 Beattie (37.), 1:1 P. Hahn (64.), 1:2 Weißenburger (73.). K.A.

Essingen II - SSV Aalen 3:4 n. E., 1:1. Tore: 1:0 Bühler (19.), 1:1 Ruth (ET, 25.). K. A.

U. Wasseralfingen II - Neuler II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Rogalsky (42.), 2:1 und 3:1 Kocayorük (63., 72.), 2:1 Vaas (71.). Keine weiteren Angaben.

Samstag.: Lauchheim - Kirchheim/Trochtelfingen 2:1 (0:0). Tore: 1:0 S. Hanke (53.), 2:0 Maile (55.), 2:1 Guyot (71.). K.A.

Freitag: Röttingen/Oberd./Aufh. - Hüttlingen 1:3 (1:1). Tore: 1:0 Götz (FE., 13.), 1:1 Liesch (26.), 1:2 Freimuth (50.), 1:3 Winter (67.). Die Gäste aus Hüttlingen hatten von Anfang bis Ende mehr von der Partie und gewannen diese absolut verdient.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen