Die Polizisten fanden bei den vier Männern Sprayerutensilien.
Die Polizisten fanden bei den vier Männern Sprayerutensilien. (Foto: Daniel Karmann)
Aalener Nachrichten

Ein Zeuge hat am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr die Polizei verständigt, nachdem er beobachtet hatte, wie Unbekannte auf den Gleisen zwischen Aalen und Wasseralfingen Züge besprüht haben. Beamte des Aalener Polizeireviers trafen dort einen 22-Jährigen an.

Drei weitere Personen rannten aus dem Gebüsch, überquerten die Straße und versuchten, über den Hundesportplatz zu flüchten. Nachdem die Polizisten die Männer ansprachen, hielten diese an und blieben an einem Zaun stehen. In den Rucksäcken der vier mutmaßlichen Täter, fanden die Beamten Spraydosen und Kameras, die sie beschlagnahmten.

Die vier Männer im Alter von 22 und 27 Jahren konnten die Dienststelle des Polizeireviers Aalen nach Aufnahme des Sachverhalts wieder verlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen