Spitzenspiel für U 19

Lesedauer: 2 Min

Am letzten Spieltag des Fußball-Jahres 2018 reist die U 19 der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach zum Spitzenspiel beim VfL Kirchheim/Teck. Anpfiff der Partie ist an diesem Samstag um 15 Uhr.

Ungern erinnert man sich am Sauerbach an das Hinspiel gegen die Mannen von der Teck. Mit einer 0:6-Niederlage startete die Elf von Jürgen Roder und Jörg Eßwein in die Saison. Nach dieser Lehrstunde zogen Trainer und Spieler entscheidende Schlüsse. Anschließend begann der Siegeszug der TSG.

Nach 13 Spielen belegen die Weilermer den zweiten Platz und brennen auf eine Revanche. Doch auch in Kirchheim hat man in der Vorrunde einiges richtig gemacht. Platz eins ist das Ergebnis. „Wir freuen uns sehr auf das Spitzenspiel. Es ist für meine Jungs etwas ganz Besonderes, denn es war zu Beginn der Saison schon ein herber Nackenschlag, den wir gegen Kirchheim einstecken mussten“, sagt TSG-Trainer Jürgen Roder. „Wir reden nicht von einer Revanche, denn wir wissen um die Stärken der Kirchheimer. Es wird ein extrem schweres Spiel, aber wir möchten unsere Chance nutzen und den Tabellenführer herausfordern.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen