Ins Wasseralfinger Spiesel-Freibad sind in dieser Saison etwa 20 Prozent mehr Badegäste als im Vorjahr gekommen. Weil das Bad noch geöffnet hat, gibt es noch keine genauen Gästezahlen, Reinhold Michelberger, Leiter der Bäderabteilung bei den Stadtwerken, spricht aber jetzt schon von fantastischen Zahlen. Es deute sich an, dass in der Badesaison 2018 mehr Gäste ins Spiesel kamen als ins Hirschbach-Bad, das meist die höhere Besucherzahl aufweist. Angesichts der anstehenden Sanierung des Freibads sagte Michelberger: „Die Kunden haben mit den Füßen abgestimmt.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen