Sozialstation hat eine neue Leitung

Lesedauer: 2 Min
 Bei der Diakonie-Sozialstation wurde der Führungsstab übergeben: Eberhard Gohl, Josef Rettenmaier, Frank Wössner, Beate Hübner,
Bei der Diakonie-Sozialstation wurde der Führungsstab übergeben: Eberhard Gohl, Josef Rettenmaier, Frank Wössner, Beate Hübner, Doris Liebe, Christoph Rohlik und Dekan Ralf Drescher (Foto: Evangelisches Dekanatamt Aalen)
Aalener Nachrichten

- In der Diakonie-Sozialstation Aalen gibt es eine neue Leitung übergeben. Beate Hübner ist im Rahmen eines Gottesdienstes in der evangelischen Stadtkirche in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet worden. Ihre Nachfolgerin ist Doris Liebe. Beate Hübner war seit November 2000 Pflegedienstleiterin der Diakonie-Sozialstation Aalen. Sie verabschiedete sich mit den Worten: „Wir haben einen ganz besonderen Beruf!“

Pfarrer Frank Wössner, Vorstandsvorsitzender der Samariterstiftung, der den Gottesdienst zusammen mit Dekan Ralf Drescher geleitet hatte, sagte: „Für die vielen Jahre der guten Zusammenarbeit und ihr hohes persönliches Engagement wollen wir uns bei Ihnen sehr herzlich bedanken.“ Doris Liebe, die bereits seit Juni 2005 in der Diakonie-Sozialstation arbeitet, war dort bisher Teamleiterin. Im April 2018 hatte sie die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung abgeschlossen und übernimmt jetzt die Leitung der Diakonie-Sozialstation ab März 2019.

Dekan Ralf Drescher wünschte beiden Mitarbeiterinnen für den neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gottes Segen. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen Stehempfang in der Kirche, den Eberhard Gohl, Finanzvorstand der Samariterstiftung, moderierte. Josef Rettenmaier überbrachte die Grüße für den Landkreis und hob die gute Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Samariterstiftung hervor. Christoph Rohlik wünschte zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Diakonie- Sozialstation Beate Hübner ebenfalls alles Gute für den neuen Lebensabschnitt und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Doris Liebe.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen