So laufen die Heimspiele des VfR ab

Lesedauer: 2 Min
Der VfR trägt sein erstes Heimspiel der Saison 2020/2021 aus.
Der VfR trägt sein erstes Heimspiel der Saison 2020/2021 aus. (Foto: Marijan Murat/dpa)
Aalener Nachrichten

Mit dem Heimspiel gegen den TSV Steinbach Haiger an diesem Mittwoch um 18.30 Uhr in der Ostalb-Arena startet der VfR Aalen in die Saison 2020/2021 in der Fußball-Regionalliga. Das teilt der VfR zum Ablauf der Heimspiele mit: Hinweise zum Einlass: Es werden ohne Ausnahmen 500 Zuschauer zugelassen werden. Wenn dieses Maximum erreicht ist, wird der Einlass geschlossen.

Tickets zum Erwerb an der Tageskasse gibt es vorerst nicht und auch der Dauerkartenverkauf wird bis auf weiteres unterbrochen. Somit wird nur den Besuchern, die bisher eine neue Dauerkarte für die Saison 2020/2021 erworben haben, Zugang zum Stadion gewährt werden können. Dies wird ausschließlich unter Vorlage eines Identitätsnachweises sowie Kontaktdatenangabe stattfinden.

Der Einlass an den Kassen wird 1,5 Stunden vor Spielbeginn starten und pünktlich mit dem Spielanpfiff wieder beendet. Danach wird der Zugang zur Ostalb-Arena geschlossen sein. Ablauf innerhalb der Ostalb-Arena: Aufgrund der coronabedingten Vorschriften und Abstandsregelungen ist nicht garantiert, dass jeder Zuschauer auf dem auf der Dauerkarte eingetragenen Platz sitzen kann. Eventuell werden die Sitzplätze zugewiesen. Außerdem werden alle Stehplatz-Dauerkarten-Besitzer in Block O verteilt, da die Osttribüne nicht geöffnet wird.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen