So früh wie nie: Das ist das 1000. Baby im Ostalbklinikum dieses Jahr

Lesedauer: 1 Min
 Von links: Hebamme Manuela Kinzler, Ehepaar Weber mit Töchterchen Romy, Krankenschwester Carolin Kurz, Chefarzt Karsten Gnauert
Von links: Hebamme Manuela Kinzler, Ehepaar Weber mit Töchterchen Romy, Krankenschwester Carolin Kurz, Chefarzt Karsten Gnauert. (Foto: Kliniken Ostalb)
Aalener Nachrichten

Nur wenige Stunden auf der Welt und schon etwas ganz Besonderes – der kleine Clemens Patrick Weber ist das 1000. Baby, das 2019 im Ostalb-Klinikum geboren wurde. Der kleine Erdenbürger kam am Donnerstag, 22. August, um 9.15 Uhr, zur Welt.

Die stolzen Eltern freuen sich gemeinsam mit Schwesterchen Romy über den kleinen Familienzuwachs.

Ein freudiges Ereignis, zu dem Chefarzt Kartsten Gnauert und sein Team im Patientenzimmer mit einem Blumenstrauß vorbeischauten.

Positiv zu vermelden ist, dass die 1000. Geburt so früh, wie noch nie, erreicht wurde Die Geburtenquote liegt um 8 Prozent höher als im Vorjahr, so dass bis Ende des Jahre mit über 1500 Geburten gerechnet werden kann. „Wir sehen uns in unserer Qualität bestätigt“, freut sich Chefarzt Gnauert.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen