Siegerballon fliegt 154 Kilometer weit

Lesedauer: 1 Min
Aalener Nachrichten

Hunderte Kinder der Aalener Greutschule haben beim Sommerfest Luftballons steigen lassen. Nun steht fest: Der weiteste Ballon flog bei der Aktion von Horizonte, dem Grundschul-Förderverein, 154 Kilometer weit. Die meisten Ballons trieben in den Raum Gmünd. Aus Bargau, Weiler oder Waldstetten kamen viele zurück. Die zweitweiteste Strecke flog ein Ballon nach Reutlingen – 75 Kilometer. Laut Anja Kress, der Vorsitzenden des Fördervereins, war vor allem die Menge der Rückläufer erstaunlich. Zum Schuljahresabschluss erhielten die Gewinner ihre Preise.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen