Sieger sind alle Wettkämpfer

Lesedauer: 4 Min

 Kinder am Wurf: Diese Disziplin galt es auch zu meistern.
Kinder am Wurf: Diese Disziplin galt es auch zu meistern. (Foto: LSG Aalen)
Aalener Nachrichten

Die LSG Aalen hat die Regionalmeisterschaften im Team-Mehrkampf veranstaltet. Der Leichtathletik-Nachwuchs stand zum Ausklang der Saison im Mittelpunkt. Auf Einladung der LSG trafen sich vor Kurzem mehr als 100 Kinder in 13 Teams.

Zum Wettkampf angetreten waren die Kinder der Altersklassen U 8 bis U 12, also die Sechs-bis Elfjährigen. Für diese hatten die mehr als 40 Helfer und Kampfrichter im MTV-Stadion das Wettkampf-Gelände angerichtet, das sich in der Kinderleichtathletik etwas von der Jugend- und Erwachsenen-Leichtathletik unterscheidet.

Im Weitsprung ging es darum, bei einer Staffel möglichst viele Weitenpunkte zu sammeln oder in einem Reifen in der Sandgrube zu landen - bei jedem Sprung etwas weiter. Im Sprint wurden die Kinder ihrem Alter entsprechend auf 30 bis 50 Meter lange Sprintstrecken geschickt. Und im Wurf tasteten sich die älteren Jahrgänge bereits an den Drehwurf mit einem Reifen heran, der später einmal im Diskus- oder Hammerwurf mündet. Bei der 800-Meter-Staffel der U 12 gaben die Teams noch einmal alles. Spannender Höhepunkt war der Team-Biathlon, bei dem Ausdauer und Treffsicherheit gefragt war.

Die Zukunft der Leichtathletik

Leichtathletik-Kreisvorsitzender Uwe Kobliczek, gleichzeitig sportlicher Leiter der LSG, freute sich über die gute Stimmung und den gelungenen Wettkampf: „Die Kinder von heute sind die Zukunft unserer Leichtathletik.“ Deshalb würde er sich über einen größeren Zuspruch von Teilnehmern an den Wettkämpfen durchaus freuen. Koblizek verwies auf die rückläufigen Mitgliederzahlen im Kinder- und Jugendbereich, mit denen Vereine und Trainer derzeit zu kämpfen haben. „Wir haben ein großes Freizeitangebote, vom dem die Kinder aber nicht Gebrauch machen.“ Das sei ein Phänomen auf der Ostalb.

Sieger seien deshalb schon einmal alle, die beim Wettkampf dabei waren.

Der Endstand nach vier Disziplinen: In der U 12 ging der Sieg an das Team LG Rems-Welland I; Tolga Sarioglu, Fenja Spatzal, Franziska Jakob, Angelina Neuhaus, Jonas Rieger, Benedikt Seibold. Der 2. Platz ging an TSV Oberkochen/TSF Gschwend, 3. wurden LSG Aalen/SV Zang und 4. LG Rems-Welland II.

Bei der U 10 siegte das Team LSG Aalen: Laura Zellner, Klara Rau, Anna Demling, Nora Pratschke, Clément Hermann, Joshua Funk, Henri Baurschmidt, Vincent Seeling, Lara Emmerling. Der zweite Platz ging an DJK-SG Wasseralfingen/TSV Hüttlingen, der dritte Platz an LG Rems-Welland II. Die weiteren Plätze: 4.DJK Ellwangen SG Virngrund, 5. TSV Oberkochen/TSF Gschwend. 6. Platz jeweils an LG Rems-Welland I und LG Staufen/SV Zang.

In der U 8 holte sich das Team bestehend aus DJK Ellwangen SG Virngrund/TSV Hüttlingen den Sieg: Emil Walther, Ida Walther, Ronja Schiele, Zita Graule, Elina Stempel, Sina Pickl, David Graf Adelmann, Jonathan Glaser, Aaron Hauk, Anik Forster, Sven Forster. Zweiter wurde das Team DJK-SG Wasseralfingen/SV Zang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen