Sieben-Tage-Inzidenz gleichgeblieben - Wert liegt bei 8,6

Redakteur / Regio-Onliner Ostalb

Nur wenig Bewegung in Sachen Corona am Donnerstag im Ostalbkreis. Laut Daten des Landesgesundheitsamts ist der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz gleichgeblieben. Somit auch die Anzahl der Positivfälle innerhalb einer Woche im gesamten Kreisgebiet (27). 

Der Inzidenzwert liegt aktuell nach wie vor bei 8,6. Wird der nächste Grenzwert von zehn an fünf aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, drohen dem Kreis erneut strengere Regeln. Auch Todesfälle hat die Behörde keine weiteren registriert. 410 Menschen starben im Ostalbkreis seit Pandemiebeginn im Zusammenhang mit Covid-19.

Mit drei Neuinfektionen steigt der Wert der Gesamtfälle auf 15.678. Die aktiven Fälle sind ebenfalls angestiegen. 40 Menschen sind derzeit (Stand Mittwoch) laut Landratsamt infiziert - vier mehr als am Vortag. Im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Aalen wurden bislang 175.507 (+2585) Menschen erst-, 141.288 (+11.182) zweitgeimpft.

Lage im Land

281 Neuinfektionen registriert das Landesgesundheitsamt in Baden-Württemberg am Donnerstag. Damit steigt der Wert der Gesamtfälle im Land auf 503.793. Der Inzidenzwert liegt bei 11,4 und ist somit erneut angestiegen. Zehn weitere Todesfälle lassen den Wert ebenfalls nach oben klettern - auf 10.370.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr Inhalte zum Dossier

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen