SG2H will zu spielerischer Stärke finden

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Nach der ersten Niederlage vergangenen Mittwoch gegen die HSG Oberkochen/Königsbronn, tritt Handball-Bezirksligist SG Hofen/Hüttlingen am Sonntag (18 Uhr, Parkhaushalle Göppingen) beim TSV Bartenbach an. Die Männer um Kapitän Funk wollen nach dem schmerzhaften Dämpfer vergangenen Mittwoch, in dem die Mannschaft wichtige Tugenden wie nötigen Kampfgeist, Biss und auch die Spritzigkeit vermissen ließ, zeigen, dass sie sofort wieder in die Erfolgsspur kommen können.

Dazu wurde das Spiel in Königsbronn aufgearbeitet und im Lauf der Woche im Training an Verbesserungen im Angriffs- und Abwehrspiel gearbeitet. Will man nicht gleich zu Saisonbeginn den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren, muss unbedingt ein Sieg beim Landesliga-Absteiger her. Wichtig wird es sein, wieder zur alten spielerischen Stärke zu finden sowie wieder mehr Durchschlagskraft im Angriff gegen die aggressive, offensive Abwehr von Bartenbach zu entwickeln. Da Bartenbach im ersten Spiel ebenfalls deutlich gegen Brenz gewann, wird dies sicherlich keine leichte Aufgabe. Gerade deshalb hofft die Mannschaft auf einige Fans, die sie lautstark unterstützt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen