SG2H vor Duell am See

Lesedauer: 2 Min
 Den Ball im Blick und die Punkte auf dem Konto: Die SG2H (grünes Trikot) will zurück in die Spur.
Den Ball im Blick und die Punkte auf dem Konto: Die SG2H (grünes Trikot) will zurück in die Spur. (Foto: Peter Schlipf)
Aalener Nachrichten

SG2H: Neukamm, Kopp - Eiberger, Eglauer, Trögele, May, Kraus, Hügler, Bäuerle, Tzinieris, Funk, Grupp, Linsenmaier, Abele.

An diesem Samstag reisen die Landesliga-Handballer der SG Hofen/Hüttlingen zum direkten Verfolger nach Friedrichshafen-Fischbach.

Nach den letzten beiden Niederlagen gegen den Tabellenführer und den Tabellenzweiten sollen nun wieder Punkte her. Die HSG Friedrichshafen-Fischbach steht aktuell mit 6:24 Punkten auf dem vorletzten Platz und wird dementsprechend motiviert auftreten.

Auch für die Mannschaft vom Kochertal ist dies ein Spiel von höchster Bedeutung, da man mit einem Auswärtserfolg weiter Boden gutmachen könnte. Um die Wichtigkeit des Spiels weiß auch Kapitän May: „Wir werden alles daran setzen, um dieses extrem wichtige und wegweisende Auswärtsspiel zu gewinnen.“ Im Hinspiel konnte ein knapper und hart umkämpfter 29:27-Sieg verbucht werden, bei dem sich beide Mannschaften nie so recht absetzen konnten.

Über eine lautstarke Unterstützung der Fans würde sich die Mannschaft aus Hofen/Hüttlingen sehr freuen. Anpfiff ist um 20.15 Uhr in der Bodenseesporthalle.

SG2H: Neukamm, Kopp - Eiberger, Eglauer, Trögele, May, Kraus, Hügler, Bäuerle, Tzinieris, Funk, Grupp, Linsenmaier, Abele.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen