SG Big-Band gewinnt Kompositionswettbewerb

Lesedauer: 2 Min
 Die Big Band des Schubart-Gymnasiums darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro freuen.
Die Big Band des Schubart-Gymnasiums darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro freuen. (Foto: Schubart-Gymnasium)
Aalener Nachrichten

Die Big Band des Aalener Schubart-Gymnasiums hat beim Kompositionswettbewerb „Schüler muszieren“ einen Preis gewonnen.

In der Würdigung der Jury heißt es: „Die Big Band des Schubart-Gymnasiums Aalen erhält für die Komposition „Blusy Beard Band“ einen Preis in Höhe von 1500 €. Die Musikerinnen und Musiker zeichnen sich durch ihr präzises und mitreißendes Zusammenspiel aus, das eingesendete Werk beeindruckte die Jury vor allem durch den kraftvoll improvisierten Mittelteil. Insgesamt zeugt der eingesendete Beitrag von hoher Professionalität und ausgeprägter Spielfreude“.

Big Band spielt beim Abschlusskonzert in Neunkirchen

Die Preisverleihung findet innerhalb des zweiten Begegnungskonzertes „Schulen musizieren“ am Freitag, 24. Mai 2019 um 19 Uhr in der Gebläsehalle Neunkirchen statt. Die SG Bigband bringt ihr prämiertes Stück beim Abschlusskonzert am Sonntag, 26. Mai, ab 11Uhr im Theater am Ring in Saarlouis zu Gehör.

Neben der SG Big-Band wurde ein weiteres Schulensemble aus Homburg, Saarland, ausgezeichnet.

Wettbewerb zum siebten Mal ausgeschrieben

Bereits zum siebten Mal wurde anlässlich einer Bundesbegegnung „Schulen musizieren“ ein Kompositionswettbewerb ausgeschrieben, der sich an die teilnehmenden Schulensembles der 16 Bundesländer sowie erstmalig auch an alle Schulen des gastgebenden Bundeslandes richtete. Ziel des Wettbewerbs ist, den Mut zum Ausdruck eigener musikalisch-künstlerischer Ideen und zu Innovation bei SchülerInnen zu stärken und die Offenheit gegenüber neuen Kompositionen verschiedener Stilrichtungen zu fördern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen