Schwörhaus Bigband rockt das Frapé

Lesedauer: 3 Min
Die Gmünder Schwörhaus Bigband gestaltet die nächste Jamsession im Frapé.
Die Gmünder Schwörhaus Bigband gestaltet die nächste Jamsession im Frapé. (Foto: Andrea Saviotti)
Aalener Nachrichten

Das Motto an der Kasse lautet wie immer: Pay As You Wish – Zahl so viel du willst. Weitere Termine im Juli im Frapé: 12. Juli, 22 Uhr: Late Night Poetry Slam, (Vorverkauf: zehn Euro plus Gebühren, Abendkasse acht Euro); 26. Juli, 22.30 Uhr: White Noise Day – Rave for Charity Pt. VI (Eintritt/Spende: acht Euro).

Die nächste Aalener Jamsession im Frapé in der Julius-Bausch-Straße am Mittwoch, 3. Juli, um 20.15 Uhr wird auf jeden Fall voll. Die Gmünder Schwörhaus Bigband unter der Leitung von Stefan Spielmannleitner reist in voller Besetzung an. Zu hören gibt es Jazz, Latin und Funk.

Die Schwörhaus Bigband unter der Leitung von Stefan Spielmannleitner hat für das 20-jährige Jubiläumsjahr wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Das Publikum wird sowohl Songs legendärer populärer Gruppen und Interpreten wie The Beatles, Stevie Wonder, Pharell Williams und anderen in modernen Bigband-Arrangements hören. Aber natürlich werden auch die Fans des „klassischen“ Bigband-Sounds auf ihre Kosten kommen.

Die Sängerinnen Petla Akum und Elli Hunke werden mit ihren unverwechselbaren Stimmen einige Höhepunkte setzen. Wie gewohnt verzaubert die Gmünder Schwörhaus Bigband das Publikum mit Bigband-Jazz a la Carte.

Die Schwörhaus Bigband, jetzt unter der Leitung des ehemaligen Ellwangers Stefan Spielmannleitner, wurde im September 1999 ins Leben gerufen. Sie besteht aus 20 Musikerinnen und Musikern im Alter von 14 bis 26 Jahren, die eines verbindet: die Begeisterung für Bigband-Musik.

Die Schwörhaus Bigband bietet jungen Musikern eine Plattform, um die Welt der Big-Band-Musik kennen zu lernen. Das abwechslungsreiche Repertoire umfasst Swing, Latin, Rock, Pop und Salsa. Im April 2006 nahm die Schwörhaus Bigband mit Unterstützung des Fördervereins ihre erste CD auf: „Jungle Boogie“, die im Sekretariat der Schwäbisch Gmünder Musikschule erhältlich ist. Geprobt wird immer donnerstags von 19.15 bis 22.15 Uhr im Musiksaal der Rauchbeinschule.

Das Motto an der Kasse lautet wie immer: Pay As You Wish – Zahl so viel du willst. Weitere Termine im Juli im Frapé: 12. Juli, 22 Uhr: Late Night Poetry Slam, (Vorverkauf: zehn Euro plus Gebühren, Abendkasse acht Euro); 26. Juli, 22.30 Uhr: White Noise Day – Rave for Charity Pt. VI (Eintritt/Spende: acht Euro).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen