Sie kegelten den KC in die nächste Runde.
Sie kegelten den KC in die nächste Runde. (Foto: KC Schrezheim)
Aalener Nachrichten

KC Schrezheim 3382 - 6:2 - 3294 KV Liedolsheim: Sabina Sokac 585, Saskia Barth 593, Sandra Winter 551, Daniela Weber 575, Kristina Sanwald 536, Maria Klissenbauer 542.

KV Liedolsheim gegen KC Schrezheim gab es diese Saison in der Kegel-Bundesliga der Damen schon ein paar mal. Das letzte Mal beim NBC-Pokal-Finale. Hier hat Schrezheim noch den Kürzeren gezogen. Dass dieses Mal ein 6:2-Sieg gelang, mit nur zwei Spielerinnen aus der ersten Mannschaft, ist umso besser.

Sabina Sokac und Saskia Barth legten den Grundstein. Barth trumpfte auf und baute den Vorsprung Schritt für Schritt auf. Sandra Winter und Daniela Weber blieben in der Spur. Weber baute den Vorsprung immer weiter aus und sicherte sich souverän den Punkt. Winter lieferte sich ein tolles Duell und legte den Stein zum Sieg. Holzgleichheit, aber mit drei gewonnenen Sätzen, der Punkt war wichtig.

So konnten Kristina Sanwald und Maria Klissenbauer gut gepolstert ins Spiel gehen. 144 Kegel Vorsprung und bereits drei Punkte auf der Haben-Seite sollte reichen. Auch wenn Liedolsheim am Ende mit Saskia Seitz nochmals auftrumpfte, Klissenbauer hielt dagegen. Der Vorsprung schrumpfte zwar, doch die Schrezheimerinnen hatten alles im Griff. Auch Sanwald holte am Ende ihren Punkt und damit war der 6:2-Sieg perfekt. Gegen wen es im Viertelfinale weitergeht, wird erst noch ausgelost.

KC Schrezheim 3382 - 6:2 - 3294 KV Liedolsheim: Sabina Sokac 585, Saskia Barth 593, Sandra Winter 551, Daniela Weber 575, Kristina Sanwald 536, Maria Klissenbauer 542.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen