Schrezheim gibt kein Spiel mehr ab

Lesedauer: 7 Min
Aalener Nachrichten

Die Tischtennis-Damen der SG Schrezheim sind dem TSV Hüttlingen deutlich überlegen gewesen. Auf der Ostalb gab es aber weitere hohe Siege.

Damen Bezirksliga: SG Schrezheim – TSV Hüttlingen II 8:1.

Gegen die Gäste aus Hüttlingen war Schrezheim mit 8:1 klar überlegen. Lediglich Christina Kienle konnte für Hüttlingen den Ehrenpunkt erkämpfen.

Beide Doppel gingen an die Heimmannschaft. In den ersten Spielen des vorderen Paarkreuzes wurden die Punkte geteilt zum Spielstand von 3:1. Im Anschluss gab Schrezheim kein Spiel mehr ab. Das einzige Fünf-Satz-Spiel ging letztlich mit deutlichen Ergebnissen im vierten und fünften Satz ebenfalls an die Heimmannschaft. Für Schrezheim punkteten Hirth/Vaas, Klein/Kurz D., Hirth (2), Vaas, Klein (2) und Kurz D.

SV Neresheim - TTC Neunstadt II 8:5.

Ein spannendes Spiel entwickelte sich zwischen Neresheim und Neunstadt, das die Gäste bis zum Spielstand von 6:5 offen halten konnten. Nachdem die beiden Doppelspiele geteilt wurden überzeugte der SVN mit einer 7:4 Überlegenheit in den Einzelspielen.

Spielerin des Tages war Simone Pfeuffer, die zunächst mit ihrer Partnerin Elke Schönemann-van Onzenoodt im Doppel erfolgreich war und anschließend alle drei Einzelspiele gewinnen konnte. Für Neresheim siegten: Simone Pfeuffer (3), Elke Schönemann-van Onzenoodt (2), Ortrun Scherer, Regina Lindacher und das Doppel Simone Pfeuffer/Elke Schönemann-van Onzenoodt. Für Neunstadt punkteten: Sandra Paul (2), Ramona Thalheimer (2) und das Doppel Sandra Paul/Ramona Thalheimer.

Herren Landesklasse: TSG Hofherrnweiler-TTC Burgberg 9:2.

Zum Rückrundenauftakt mussten beide Mannschaften mit Ersatz antreten.

Die TSG zeigte sich in guter Verfassung und war nach den Eingangsdoppeln durch Siege von Markus Kistner/Klaus Leinmüller sowie Florian Ehrmann/Leo Jägerhuber mit 2:1 in Führung gegangen.

Für Burgberg siegten Timo Moser/Alex Bahle. In den Einzeln waren die Weilermer durch Siege von Daniel Eng (2), Markus Kistner (2), Klaus Leinmüller, Florian Ehrmann und Leo Jägerhuber deutlich überlegen und zogen rasch auf 7:1 davon. Zwar konnte Laurin Baumgartner für Burgberg noch gewinnen, der überraschend klare Sieg für die TSG Hofherrnweiler war aber nie gefährdet.

Herren Bezirksliga: TV Unterkochen II - SV Zang 9:3.

Am vergangenen Samstag trat der SV Zang beim Tabellenführer TV Unterkochen II zum Spiel an. Der favorisierte TVU konnte das Spiel mit 9:3 für sich entscheiden. Spielentscheidend war, dass nach den Doppeln der TVU mit 2:1 in Führung ging und im vorderen Paarkreuz alle vier Spiele für den TV Unterkochen entschieden werden konnten.

Der Sieg an sich ist mit 9:3 etwas zu hoch geraten, da drei der vier Fünfsatzspiele für Unterkochen entschieden wurden. Mit dem 9:3-Sieg steht der TVU weiterhin an der Tabellenspitze. Die Punkte für Unterkochen holten: Schmid/Sis (1), Kratky/Knobloch (1), Ebbers (2), Schmid (2), Kratky (2), Sis (1). Für Zang punkteten Lüder/Dieter (1), Riethmüller (1) und Benz (1).

DJK Wasseralfingen – TSV Hüttlingen 9:5.

Beide Mannschaften mussten ersatzgeschwächt antreten, doch die DJK steckte dies besser weg. Wieder einmal lag die DJK nach den Eingangsdoppeln mit 1:2 zurück.

Im vorderen Paarkreuz teilte man die Punkte wobei Mangold für die DJK und Stegmaier für Hüttlingen gewann. Auch im mittleren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt und erst durch zwei Siege im hinteren Paarkreuz konnte die DJK in Führung gehen.

Nun war der Widerstand der Hüttlinger gebrochen und nur Jürgen Haas holte noch einen Punkt für Hüttlingen. Drei Spielgewinne durch die DJK sorgten für den 9:5-Endstand. Für Wasseralfingen siegten: Mangold/Ilg, Mangold (2), Eckartsberg, Bauer (2), Meinecke (2) und Abele. Bei Hüttlingen punkteten: Haas/Müller, Deeg/Starz, Stegmaier, Haas und Müller.

SC Unterschneidheim- TTC Neunstadt 6:9.

In einem engen Spiel war das hintere Paarkreuz entscheidend. Für Unterschneidheim siegten: Braun S./Baum, Freißmann/Braun T., Braun Stefan, Freißmann und Hauber (2). Für Neunstadt punkteten Schmid/Nass, Schmid, Deisinger, Schmalz, Abele (2) und Prochaska (2).

Herren Bezirksklasse: DJK Ellwangen II - DJK Ellwangen 3:9.

Das vereinsinterne Duell in Ellwangen begann mit drei klaren Siegen im Doppel für die erste Mannschaft.

In den Einzeln punkteten dann die Spieler der ersten von Platz eins bis drei jeweils zwei Mal, während die zweite Mannschaft von Platz 4 bis 6 dominierte. Punkte für Ellwangen II: Weitzman, Martin Ilg und Schwarzbäck. Punkte für Ellwangen I im Doppel: Wagner/ Weiß Bernhard, Weiß Bernd/ Kreidler, Will/Oelgray sowie im Einzel Wagner (2), Bernhard Weiß (2) und Bernd Weiß (2).

PSV Aalen - TV Neuler 9:4.

Der PSV Aalen gewann gegen den TV Neuler mit 9:4 und belegt nach diesem Sieg auf Platz zwei in der Tabelle. Für den PSV waren E. Stürmer/R.Stürmer, T. Stürmer/Knödler, E. Stürmer (2), R. Stürmer, Schwarz, T. Stürmer (2), Knödler erfolgreich. Bei den Gästen punkteten: Weis/Ott, Weiss, Schreckenhöfer und Raab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen