Schneegestöber: Es kracht auf den Straßen

Lesedauer: 2 Min
 Aufgrund des Schneegestöbers und glatter Straßen haben sich im Ostalbkreis am Montag vereinzelt Unfälle ereignet.
Aufgrund des Schneegestöbers und glatter Straßen haben sich im Ostalbkreis am Montag vereinzelt Unfälle ereignet. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Aufgrund des Schneegestöbers und glatter Straßen haben sich im Ostalbkreis am Montag vereinzelt Unfälle ereignet.

In Oberkochen fuhr eine 53-jährige Fahrerin eines Kleinbusses gegen 9.40 Uhr bei einsetzender Straßenglätte auf der Kreisstraße von Oberkochen in Richtung Auffahrt zur Bundesstraße Oberkochen-Süd. In der dortigen Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte leicht die dortige Leitplanke. Der Gesamtschaden wird auf rund 2100 Euro beziffert.

In Abtsgmünd fuhr gegen 9.20 Uhr auf der schneebedeckten Kreisstraße ein 21-jähriger Autofahrer auf einen Lastwagen auf, der verkehrsbedingt an der Einmündung zur Landesstraße angehalten hatte. Der Schaden wird auf rund 3000 Euro beziffert.

Auf der Landesstraße zwischen Essingen und Lauterburg kam ein 52-jähriger Lastwagenfahrer gegen 9.20 Uhr im Bereich eines Gefällstückes bei Schneeglätte ins Rutschen und prallte gegen ein entgegenkommendes Auto. Der Schaden am Wagen wird auf rund 4000 Euro beziffert. Am Lastwagen, der mit Sommerreifen unterwegs war, entstand geringer Sachschaden.

Auf der Landesstraße Richtung Zöbingen kam ein 24-jähriger Autofahrer gegen 8.30 Uhr aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei starkem Wind und Schneeregen nach links von der Fahrbahn ab. Der 24-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 2000 Euro.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen