Schnatterer verlängert vorzeitig in Heidenheim

Lesedauer: 3 Min
 Der gemeinsame Weg ist noch nicht zu Ende: Marc Schnatterer bleibt ein weiteres Jahr in Heidenheim und verlängert vorzeitig bis
Der gemeinsame Weg ist noch nicht zu Ende: Marc Schnatterer bleibt ein weiteres Jahr in Heidenheim und verlängert vorzeitig bis 2021. (Foto: Imago)
Aalener Nachrichten

Marc Schnatterer setzt ein Ausrufezeichen abseits des Platzes. Der Kapitän des Fußball-Zweitligisten Heidenheim hat seinen 2020 auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2021 verlängert. Das hat der Verein an diesem Freitag per Pressemitteilung vermeldet.

Am 10. August 2008 lief Marc Schnatterer das erste Mal in einem Pflichtspiel für den damaligen Fußball-Regionalligisten 1. FC Heidenheim auf – im DFB-Pokal gegen den späteren deutschen Meister VfL Wolfsburg. Im vergangenen Sommer feierte „Schnatti“ sein zehnjähriges Dienstjubiläum beim FCH.

„Gemeinsamer Weg ist noch nicht zu Ende“

„Ich habe vor ein paar Jahren schon einmal gesagt: Heidenheim passt zu mir und ich passe nach Heidenheim. Daran hat sich auch im Jahr 2019 nichts geändert“, erklärt Marc Schnatterer seine Vertragsverlängerung und ergänzt: „Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren schon viel erreicht, insbesondere mit den beiden Aufstiegen in die 3. Liga und die 2. Bundesliga. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass wir seit 2014 in dieser Liga spielen. In der zurückliegenden schwierigen Saison sind wir alle noch ein Stück näher zusammengerückt und haben unsere Lehren gezogen. Unser gemeinsamer Weg ist noch nicht zu Ende.“

„Wir haben uns als FCH Attribute wie Ehrgeiz, Emotionen und Leidenschaft auf die Fahnen geschrieben. Dies alles verkörpert Marc Schnatterer – und das schon seit über einem Jahrzehnt als absoluter Leistungsträger. Als Persönlichkeit auf und neben dem Platz ist er, wie unser Cheftrainer Frank Schmidt, ein Glücksfall für unseren FCH. Daher freuen wir uns umso mehr, dass Marc mit seiner Vertragsverlängerung sein Bekenntnis zu unserem Verein, unseren Fans, aber auch der Stadt und Region vorzeitig erneuert hat“, so Holger Sanwald, FCH-Vorstandsvorsitzender. Vor seiner Zeit in Heidenheim spielte Marc Schnatterer für den SGV Freiberg und den Karlsruher SC II. Inzwischen kommt der gebürtige Heilbronner in 378 Pflichtspielen für den FCH auf 114 Tore und 113 Vorlagen (2. Liga, 3. Liga, Regionalliga und DFB-Pokal). Seit 2012 trägt Schnatterer die Kapitänsbinde beim 1. FC Heidenheim

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen