Schülerin versprüht Pfefferspray – Mehrere Mitschüler verletzt

Lesedauer: 2 Min
Schülerin verletzt Mitschüler mit Pfefferspray
Mehrere Fahrzeuge von Rettungsdiensten rückten zum Gymnasium in Welzheim aus. (Foto: dpa / DPA)
Aalener Nachrichten

Polizei und Rettungskräfte sind am Freitagvormittag ins Limes-Gymnasium in Welzheim (Rems-Murr-Kreis) gerufen worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten gegen 10.45 Uhr informiert, dass mehrere Schüler verletzt seien. Wie sich nach derzeitigem Ermittlungsstand ergab, versprühte eine minderjährige Schülerin in einem Klassenzimmer Pfefferspray.

Dadurch seien um die 18 Schüler verletzt worden. Sie mussten vom Rettungsdienst, der mit 31 Kräften vor Ort war, versorgt werden. Die Lehrerin und sieben der Schüler mussten vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unterrichtsraum wurde geräumt und gelüftet. Auch die Feuerwehr war mit vier Wehrleuten und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Die Schülerin wird laut Bericht noch von der Polizei befragt – ihr Motiv ist unklar.

Als die Schülerin das Spray versprühte, sollen sich 27 Personen im Klassenzimmer befunden haben. Für den Rest der rund 520 Schüler bestehe keine Gefahr. Der Schulbetrieb läuft weiter.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen