Sanierungen anStraßen und im Stadion

Lesedauer: 2 Min

Der Technische Ausschuss des Gemeinderats hat eine Reihe von Sanierungsarbeiten vergeben beziehungsweise Baubeschlüsse gefasst.

  • Für knapp 195 000 Euro soll der Straßenbelag in der Zebert- und Scheffelstraße saniert werden. Die Arbeiten dafür sollen spätestens am 30. Oktober beginnen und sieben Wochen dauern.
  • Saniert wird auch die Langertstraße von der Einmündung Johann-Gottfried-Spießhofer-Ring bis über das Gebäude 136 hinaus. In diesem Abschnitt erneuern die Stadtwerke in diesem Jahr die Gas-, Wasser- und Stromleitungen. In diesem Zusammenhang sollen auch der westliche Gehweg mit saniert und die Randbegrenzungen erneuert werden. Die geschätzten Kosten für die Stadt für den 240 Meter langen Abschnitt belaufen sich auf rund 135 000 Euro. Ein genauer Zeitplan steht noch nicht fest.
  • Ein weiterer Baubeschluss für Sanierungsarbeiten betrifft den Hasenweg ab dem Wieselweg bis zum Dachsweg in Unterrombach. Hier hatten die Stadtwerke bereits 2012 ihre Leitungen erneuert. Jetzt sollen noch die Randsteine auf der Nordseite erneuert und angepasst werden, außerdem soll der nördliche Seitenstreifen mit saniert werden. Geschätzte Kosten: 110 000 Euro. Auch hier gibt es noch keinen Zeitplan.
  • Zugestimmt hat der Ausschuss schließlich auch der Sanierung der Zuschauerränge auf der Südseite und der Asphaltbeläge im Wasseralfinger Spieselstadion. Die Arbeiten sind mit 183 500 Euro veranschlagt. Die Baumaßnahme soll am 20. August beginnen und am 13. Oktober fertiggestellt werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen