RSV Ebnat zur Deutschen Meisterschaft

Lesedauer: 2 Min
Aalener Nachrichten

Die nächste Stufe der Erfolgsleiter haben die Juniorinnen des RSV Ebnat genommen. Beim Junior-Mannschafts-Cup und DM-Halbfinale im niedersächsischen Schwanewede konnten im 4er Kunstradsport der Juniorinnen Luisa Klopfer, Lara Rettenmaier, Jessica Haag und Sarah Maier ihre Kür durchkämpfen und auf einen ausgezeichneten zehnten Platz kommen. Diese Top-Ten-Platzierung berechtigt zum Start bei der Deutschen Hallenradsportmeisterschaft der Jugend und Junioren in Köln.

Ebenfalls den zehnten Platz erreichten im 6er Kunstradsport offene Klasse Alicia Kaiser, Luisa Gall, Luisa Fischer, Sarah Maier, Jessica Haag und Lara Rettenmaier. Sie präsentierten ihre Kür gut. Auch sie werden bei der Deutschen dabei sein und so heißt es für diese Radsportakteurinnen vom 17. bis 19. Mai bei der DM nach einigen intensiven Trainingseinheiten beste Leistung auf die Fläche zu bringen.

Für das Trainer- und Betreuerteam Birgit Burkhardt und Manfred Traub hat das Halbfinale aufgezeigt, dass die technischen Grundlagen und Abläufe in den Teams vorhanden sind und das Selbstvertrauen wachsen wird, um noch sicherer bei der Deutschen aufzutrumpfen.

Diese beiden Teams werden zusammen mit Theresa Klopfer vom RSV Ebnat das „Trio“ bei der Deutschen sein. Klopfer konnte in der Junior-Master-Serie nicht nur ihre EM-Qualifikation überragend erreichen sondern wird bei der Deutschen Meisterschaft am Start sein und natürlich auch alles geben, um auf die begehrte Treppenspitze zu kommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen