Roman Riedel verstärkt TSG

Lesedauer: 3 Min
Wechselt an den Sauerbach: Roman Riedel.
Wechselt an den Sauerbach: Roman Riedel. (Foto: Archiv: TS)

Der Fußball-Landesligist TSG Hofherrnweiler hat Roman Riedel vom Bezirksligisten FC Ellwangen an den Sauerbach lotsen können. Für die Verantwortlichen ist der Linksfuß der absolute Wunschspieler, der der jungen Elf zukünftig Stabilität verleihen soll.

VfB Stuttgart, SSV Ulm 1846, VfR Aalen, SF Dorfmerkingen und bis zum Saisonende FC Ellwangen – bei diesen namhaften Stationen schnürte der 30-jährige Roman Riedel bisher seine Kickschuhe. Bei all seinen Vereinen gehörte er zu den absoluten Führungsspielern und konnte beeindruckende Erfolge vorweisen. Seine aktive Laufbahn begann er in der Bezirksliga. Die U 23 der Schwarz-Weißen führte er als Kapitän in der Folgezeit in die Oberliga Baden-Württemberg und bestritt dort 32 Spiele und erzielte einen Treffer.

Dazu stand er im Drittligakader des Rohrwang-Clubs und trug letztlich 300 Mal das VfR-Trikot. Anschließend wechselte zu den Sportfreunden Dorfmerkingen und von dort an die Jagst zum FCE, wo er zur Zeit um die Meisterschaft in der Bezirksliga kämpft. Die reichlich gesammelte Erfahrung soll der auf der linken Seite flexibel einsetzbare Riedel nun bei der TSG einbringen.

„Wir waren uns mit der sportlichen Leitung sofort einig. Wenn wir Roman Riedel verpflichten können, dann müssen wir alles daran setzen, damit es klappt. Er ist unser absoluter Wunschspieler. Mit ihm als älteren, sehr erfahrenen Spieler soll den Leistungsschwankungen unserer jungen Mannschaft entgegnet werden“, sagt Benjamin Bilger. „Ich hoffe, dass Roman mit Ellwangen die Saison erfolgreich zu Ende spielt und das Selbstvertrauen zu uns an den Sauerbach transportiert“, freut sich der Trainer auf seinen ersten Neuzugang.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen