Rollstuhlfahrerin beim Einkaufen bestohlen

Lesedauer: 2 Min

Die Polizei sucht ein Paar, das eine Frau im Rollstuhl bestohlen hat.
Die Polizei sucht ein Paar, das eine Frau im Rollstuhl bestohlen hat. (Foto: Archiv- Oliver Killig / dpa)

Eine Rollstuhlfahrerin und ihr Ehemann sind am Donnerstag bestohlen worden.

Die beiden waren gegen 17.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Daimlerstraße. Ihren Geldbeutel bewahrten die beiden in einer Tasche auf, die hinten am Rollstuhl der Frau angebracht war. Während der Mann in den Regalen Waren zusammensuchte, bemerkte seine Frau, dass sich jemand an ihrem Rollstuhl zu schaffen machte. Danach beobachtete sie ein Paar, das zügig wegging, wobei sie sah, wie die unbekannte Frau einer weiteren Person eine Tasche übergab. Der Ehemann ging den beiden Fremden nach und stellte sie auf dem Parkplatz zur Rede. Beide stritten einen Diebstahl ab und ließen ihn sogar in ihre Taschen schauen. Der entwendete Geldbeutel, in dem sich außer persönlichen Papieren auch rund 60 Euro Bargeld befand, wurde nicht gefunden. Die beiden in Verdacht geratenen Personen waren mit einem silbernen Mercedes unterwegs, sie wurden auf etwa 30 Jahre geschätzt. Der Zeuge meint, dass es sich bei den Beiden um bulgarische oder rumänische Staatsangehörige handelt.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen