Roderich Kiesewetter entschuldigt sich für falsche Vorwürfe gegen Rezo auf Twitter

Lesedauer: 6 Min
Roderich Kiesewetter. (Foto: Thomas Siedler)
Digitalredakteurin

Das Thema CDU und soziale Medien geht in die nächste Runde. Diesmal im Fokus: Der Bundestagsabgeordnete Roderich Kiesewetter. Er hatte auf Twitter ein Video geteilt, in dem behauptet wird, dass Rezo für einen Werbekonzern arbeite und das berühmt gewordene Video "Zerstörung der CDU" gar nicht Rezos eigener Meinung entspreche.

Er hatte dieses "Erklärvideo" als "klasse" bezeichnet - und er war nicht der einzige, der es ungeprüft verbreitete. Unter anderem hatte auch sein Parteifreund Heribert Hirte, Bundestagsabgeordneter aus Köln, das Video geteilt und den YouTuber Rezo damit bezichtigt, für eine Werbefirma zu handeln. 

Unseriöser YouTube-Kanal

Doch dabei hatten sie nicht im Blick, woher dieses Video kam. Denn der Kanal erscheint alles andere als seriös und war zuvor unter anderem durch Antisemitismus und Homophobie aufgefallen. Andere Twitter-Nutzer wiesen die Politiker darauf hin. "In ihren Wahn gegen #Rezo haben sie wohl vergessen, zu checken, wer hinter dem Video steht und diesen Kanal betreibt"- so formulierte es der Twitterkanal "Union-Watch". 

Kiesewetters Tweet bleibt den Nutzern auf Twitter ebenfalls nicht verborgen: 

Roderich Kiesewetter hatte die Herkunft des Videos nicht geprüft. Als herauskam, wessen Inhalte und Behauptungen er dort geteilt hatte, löschte er seinen Tweet, mit dem er es verbreitet und gelobt hatte. Und: Er verfasste einen neuen Tweet, in dem er sich klar und deutlich entschuldigt.  

Rezo selbst nahm die Entschuldigung öffentlich an. 

Von zahlreichen Beobachtern gab es Lob für Kiesewetters Einsicht und das öffentliche Statement, einen Fehler gemacht zu haben, darunter von "Correctiv"-Gründer David Schraven. 

Hunderte Nutzer zollten Kiesewetter Respekt für seine offenen Worte und die Entschuldigung. Manche zeigten sich auch überrascht, so etwas von einem CDU-Politiker zu lesen. 

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen