Aalener Nachrichten

In der Ringer-Bezirksklasse hat die Reserve-Mannschaft der KG Fachsenfeld-Dewangen II gegen den AC Röhlingen knapp mit 19:24 verloren.

57 kg: KG-Ringer Lorenz Sturm hatte im Freistil als auch griechisch-römisch keine Chance gegen Luis Jochen Aschauer. Der Gast gewann im Freistil als auch im griechisch-römisch jeweils auf schultern.

130 kg: KG-Ringer Julian Kling musste sich im griechisch-römisch gegen Daniel Deeg auf Schultern geschlagen geben. Auch im Freistil war der Röhlinger Kevin Pollet bestimmend und konnte gegen Kling auf Schultern gewinnen.

61kg: KG-Ringer Masoad Hassani gewann seine Kämpfe im Freistil und griechisch-römisch kampflos.

98 kg: KG-Ringer Denis Kübler musste sich im Freistil gegen Martin Mayer technisch überlegen geschlagen geben. Im griechisch-römisch war der Kampf gegen Hannes Grimm lange Zeit ausgeglichen. Zum Ende des Kampfes konnte dann der Röhlinger Nachwuchsmann seine Reserven mobilisieren und gewann mit 12:6-Punkten.

66 kg: Auf gutem Niveau rang KG-Ringer Aron Lutz im griechisch-römisch gegen Tobias Link. Der Gast konnte aber seine körperlichen Vorteile besser ausnützen und gewann mit 15:9-Punkten. Im Freistil ging es dann zwischen Lutz und Lennart Kopp sehr knapp zu. Aufgrund mehr erzielter Zweierwertungen konnte Lutz den Kampf beim Stande von 5:5 für sich entscheiden.

86 kg: KG-Ringer Michael Eckstein war im griechisch-römisch klar bestimmend gegen David Pitan. Mit 15:0-Punkten gewann Eckstein souverän durch technische Überlegenheit. Im Freistil ging es gegen den Routine Martin Mayer deutlich knapper zu. Dennoch bestimmte Eckstein den Kampf und gewann verdient mit 5:0-Punkten.

75 kg: Im Freistil konnte KG-Ringer Bernd Kurz dominieren und besiegte seinen Gegner Lennart Kopp mit 12:4. Im griechisch-römisch war ein ausgeglichener Kampf zwischen Kurz und Franz Bühler zu sehen, den Kurz knapp mit 2:1 für sich entschied.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen