Rentschler zeichnet beste Stadtradler aus

Lesedauer: 2 Min

Aalens Oberbürgermeister Rentschler hat die besten Stadtradler ausgezeichnet.
Aalens Oberbürgermeister Rentschler hat die besten Stadtradler ausgezeichnet. (Foto: Stadt Aalen)
Aalener Nachrichten

Rund 500 Bürger und damit 40 Prozent mehr als im Jahr zuvor haben beim Aalener Stadtradeln mitgemacht. Nun hat Aalens Oberbürgermeister Rentschler die besten von ihnen ausgezeichnet. An 21 Tagen im Mai legten die Teilnehmer in Aalen 94 000 Kilometer zurück und sparten so 13 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO2) ein.

In der Kategorie Schule kam das THG auf Platz 1 (12 609 Kilometer, 1790 Kilogramm CO2-Einsparung, Preisgeld: 300 Euro), gefolgt vom Team der Greutschule (4978 Kilometer, 707 Kilogramm CO2-Einsparung, Preisgeld: 150 Euro). Platz 3 ging an die Weitbrechtschule (3984 Kilometer, 566 Kilogramm CO2-Einsparung, Preisgeld: 120 Euro). Sachpreise gab’s für die besten Einzelradler: Auf Platz 1 radelte Uwe Schellhorn (Team „ADFC-Radeln“, 2572 Kilometer, 365 Kilogramm CO2-Einsparung). Platz 2 und 3 gingen an Johannes Markofsky („Liegeradgruppe-Ostalb“, 1870 Kilometer, 266 Kilogramm CO2-Einsparung) und Jürgen Mutscheller („Weststadtpower, 1669 Kilometer, 237 Kilometer CO2-Einsparung). Das Stadtradeln wird in Kooperation mit der Lokalen Agenda und dem ADFC im Rahmen der Initiative „Aalen schafft Klima“ angeboten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen