Remis im Spitzenspiel

Lesedauer: 4 Min
Während Westhausen alle Grund zur Freude hat, verliert Hüttlingen (rotes Trikot) sein Spiel Nordhausen/Zipplingen.
Während Westhausen alle Grund zur Freude hat, verliert Hüttlingen (rotes Trikot) sein Spiel Nordhausen/Zipplingen. (Foto: Archiv: Thomas Siedler)
Sportredakteur/DigitAalen

Das Salz in der Suppe fehlt. Am Nachholspieltag in der Fußball-Bezirksliga trennen sich Ellwangen und Lauchheim torlos. In der Kreisliga feiert Westhausen ein wichtigen Heimsieg.

Bezirksliga: SV Lauchheim - FC Ellwangen 0:0. Zu Beginn der Partie waren die Gäste das bessere Team. Die erste große Chance ging auch auf deren Konto, blieb aber ungenützt. Nach der Pause wurde der Gastgeber stärker und hatte gegen Ende noch die besseren Chancen dieses Topspiel für sich zu entscheiden. Auf Grund des gesamten Spiels eine für beide Mannschaften gerechte Punkteteilung.

SV Ebnat - TV Neuler 1:0 (1:0). Tor: keine weiteren Angaben.

Neresheim - Gerstetten 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Kässmayr (82.). Zu Beginn waren die Klosterstädter präsenter und erarbeiteten sich Torchancen durch Werner und Krauss. Nach 20 Minuten fanden die Gäste immer besser ins Spiel. Chancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. Nach der Halbzeit zeigte sich das gleiche Bild und beide Mannschaft egalisierten sich im Mittelfeld. Erst in der 70. Minute traf Evrensel dann allerdings nach einem schönen Alleingang nur den Pfosten. Die Neresheimer mit ihrem Abwehrchef Bernd Klein standen weiterhin hinten sicher und ließen nichts zu. In der 75. Minute waren die Klosterstädter bereits kurz vor dem Jubeln als Krauss knapp aus 20 Metern allerdings übers Tor schoss. In der 82. Minute konnte Kässmayr dann nach einem Eckball dann allerdings das entscheidende Tor für Gerstetten zum 1:0-Siegtreffer erzielen.

Kreisliga A II: SV Pfahlheim - SV Wört 0:1 (0:0). Tor: 0:1 T. Schwarzbäck (90+8). Pfahlheim spielte nahezu 90 Minuten auf ein Tor und verschoss zudem einen Foulelfmeter in der ersten Hälfte. In der ungewöhnlich langen Nachspielzeit, in der Pfahlheim auf Grund einer gelb-roten Karte in Unterzahl agieren musste, erzielte Wört aus sehr abseitsverdächtiger Position den Siegtreffer. Reserven: 0:1.

Nordhausen-Zipplingen - Hüttlingen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Daniel Roder (65.). Die Partie war in der ersten Hälfte ziemlich ausgeglichen. In der zweiten Hälfte drängte dann der TSV aus Hüttlingen auf ein Tor, aber die DJK kämpfte, ging in Führung und brachte diese letztlich auch über die Zeit. Reserven: 0:2.

Westhausen - Röhlingen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 und 2:0 Schneider (45., 90.). In einem spielerisch eher schwachem Spiel schlugen die Hausherren kurz vor der Halbzeit und kurz vor Ende der Partie eiskalt zu.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen