Reit- und Fahrverein Fachsenfeld wird 40

Lesedauer: 3 Min
 Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Thomas Kratzer und Nicole Nigrin geehrt. Unser Bild zeigt sie zusammen mit dem Vorsitzende
Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Thomas Kratzer und Nicole Nigrin geehrt. Unser Bild zeigt sie zusammen mit dem Vorsitzenden Joachim Kieninger. (Foto: Larissa Sauter)
Aalener Nachrichten

Bei der Mitgliederversammlung des Reit- und Fahrvereins Fachsenfeld hat Vorsitzender Joachim Kieninger auf das diesjährige Jubiläum des Vereins hingewiesen. Mit der Gründung im Jahre 1979 steht 2019 das 40-jährige Bestehen auf dem Terminplan, welches im Laufe des Jahres mit einem Tag der offenen Tür gebührend gefeiert werden soll.

Das Jahr 2018 bleibe, so Kieninger weiter, vor allem durch den langen und trockenen Sommer in Erinnerung. Die Pferde des Reitvereins hätten das Wetter von April bis November fast durchgehend auf den Weideflächen genießen können. Viele landwirtschaftliche Betriebe hätten allerdings in der Folge mit den steigenden Heupreisen zu kämpfen gehabt. Glücklicherweise habe der Reit- und Fahrverein Fachsenfeld den Jahresbedarf an Futtermitteln bereits vor dieser kritischen Zeit umfangreich abgedeckt gehabt.

Um die Attraktivität der Reitanlage am Ortsrand von Fachsenfeld zu optimieren, wurden 2018 erneut umfangreiche Instandhaltungsmaßnahmen vorgenommen. Unter anderem stattete man die Pferdeboxen mit Heuraufen aus und frischte die Reitböden der Halle und des Sandplatzes auf. Die stets gesicherte Liquidität des Vereins ermöglicht all diese und zukünftige Maßnahmen. Aktuell sind auf der Reitanlage wenige Boxen frei, sodass neue Einsteller willkommen seien, wie Kieninger betonte. Im Rahmen des Reitschulbetriebs veranstaltet der Verein dieses Jahr erneut mehrere Reitkurse für Kinder in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien.

Nach dem Bericht der Kassenwartin Michaela Hertl, welcher ein positives Vereinsergebnis auswies, standen die Wahlen der Vorstandschaft auf dem Programm. Dabei wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Joachim Kieninger (Vorsitzender), Melanie Kuge (zweite Vorsitzende), Michaela Hertl (Beauftragte für das Kassenwesen), Miriam Grözinger (Beauftragte für den Sportbetrieb), Nicole Nigrin (Beauftragte für die Jugend) und Larissa Sauter (Beauftragte für Presse und Öffentlichkeitsarbeit) alle einstimmig in ihren Ämtern bestätigt, ebenso wie die Kassenprüfer Ingrid Lippstreu und Martin Munz. Neu in den Vorstand gewählt wurde Nadine Bieg als Beauftragte für Bau und Technik.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Thomas Kratzer und Nicole Nigrin geehrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen