Regale im Dewanger Dorfladen füllen sich

Lesedauer: 2 Min

 Wolfram Haug (links) und Heinz Göhringer (Zweiter von links) befüllen am Dienstag die Regale des Dorfladens. Dieser öffnet am
Wolfram Haug (links) und Heinz Göhringer (Zweiter von links) befüllen am Dienstag die Regale des Dorfladens. Dieser öffnet am 18. Oktober seine Pforten. (Foto: Thomas Siedler)
Redakteurin/DigitAalen

Endspurt im Dewanger Dorfladen. In acht Tagen öffnet dieser endlich seine Pforten. Die Handwerker haben in den vergangenen Tagen ihre Arbeiten beendet und der Welland-Markt ist von einem Großaufgebot an Ehrenamtlichen und künftigen Angestellten geputzt und auf Hochglanz poliert worden.

Am Montagabend wurden auch die ersten Waren angeliefert, die fleißige Helfer am Dienstagmorgen in die Regale einräumten. Wenn am Donnerstag die Kasse kommt und eingerichtet ist, findet anschließend noch eine Kassenschulung statt, sagt Heinz Göhringer, Vorstandsmitglied der Genossenschaft Welland-Mitte, der hofft, dass diese künftig auch fleißig klingelt. Frischware werde am Abend vor der Eröffnung, am 17. Oktober, geliefert und dann in den Tiefkühltheken, den Kühltruhen und im Kühlraum verstaut. Um 8 Uhr wird OB Thilo Rentschler am 18. Oktober symbolisch den Schlüssel umdrehen und den von den Dewangern lang ersehnten Welland-Markt eröffnen, sagt Göhringer.

Es folgen Grußworte und die Segnung des Dorfladens durch den katholischen Pfarrer Andreas Frosztega und den evangelischen Pfarrer Wolfgang Gokenbach. Anschließend gibt es für die Kunden viele Aktionen und eine Rallye durch den Welland-Markt, bei der sie Fragen beantworten müssen und Gutscheine gewinnen können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen