AC um Trainer Bernd Rettenmaier verloren.
AC um Trainer Bernd Rettenmaier verloren. (Foto: Thomas Siedler)
Aalener Nachrichten

Den zweiten Rückrunden-Kampftag der Verbandsliga bestritt der AC Röhlingen bei den Bibris-Ringern vom TSV Herbrechtingen. Nachdem der AC Röhlingen den Hinkampf noch mit 14:13 für sich entscheiden konnte, endete das Wiederaufeinandertreffen der beiden Mannschaften mit 20:16 zu Gunsten des TSV Herbrechtingen.

Mit vier Punkten Unterschied war das Kampfergebnis deutlicher ausgefallen als man sich vor der Begegnung der beiden Mannschaften auf Seiten der Röhlinger erhofft hatte. Nichtsdestotrotz hätte es zumindest eine Überraschung gebraucht, um etwas Zählbares aus Herbrechtingen mitnehmen zu können. Da diese jedoch trotz der einen oder anderen Möglichkeit ausblieb, musste sich der AC einmal mehr auf fremder Matte geschlagen geben. Die Einzel-Begegnungen boten Kämpfe aus ansehnlich hohem Niveau und dürften für das Röhlinger Team zumindest ein Ansporn für kommende Aufgaben sein. Der AC rangiert nun mit 8:12 Punkten (vier Siegen und sechs Niederlagen) auf dem siebten und damit drittletzten Verbandsliga-Tabellenplatz.

Bereits am kommenden Samstag bestreitet der AC Röhlingen das nächste Regional-Derby. Hierbei wird die TSG Nattheim in der Röhlinger Sechtahalle zu Gast sein.

Die Einzel-Ergebnisse (TSV Herbrechtingen - AC Röhlingen): 57 kg gr.: Muhammed Tasdelen - Stefan Maierhöfer (PN; 6:2; 2:0), 130 kg fr.: Christoph Krämer - Dominik Waldner (SS; 9:4; 2:4), 61 kg fr.: Alexandru Petco - Adrian Maierhöfer (PN; 16:4; 5:4), 98 kg gr.: Sebastian Stängle - Ivan Nemeth (SS; 0:4; 5:8), 66 kg gr.: Eduard Kruse - Tobias Abele (TÜN; 15:0; 9:8), 86 kg fr.: Markus Waldenmayer - Tom Philipp (WN; 0:0; 13:8), 71 kg fr.: Mihai Vranceanu - Fabian Stock (PN; 13:4; 16:8), 80 kg gr.: Lars Strauß - Martin Szabo (TÜS; 0:16; 16:12), 75 kg gr.: Jonas Biener - Tim Wist (TÜS; 0:15; 16:16), 75 kg fr.: David Dobre - Christian Link (TÜN; 16:0; 20:16).

Die zweite Garnitur des AC gastierte beim KSV Aalen musste sich in ihrer Begegnung mit 19:30 geschlagen geben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen