Polizeigewahrsam: Betrunkener bespuckt Sanitäterin

Lesedauer: 2 Min
 Die Polizei nahm den Betrunkenen schlussendlich in Gewahrsam.
Die Polizei nahm den Betrunkenen schlussendlich in Gewahrsam. (Foto: dpa)
Aalener Nachrichten

Die Polizei hat einen 34-jährigen betrunkenen Mann am späten Samstagabend am Gmünder Torplatz in Aalen in Gewahrsam genommen. Der 34-Jährige kam einem Platzverweis nicht nach, bespuckte eine Sanitäterin und versuchte einen Polizisten mit einem Kopfstoß zu verletzen.

Wie die Polizei berichtet, wurde der Mann wegen einer Verletzung behandelt. Er sollte vorsorglich ins Krankenhaus gebracht werden. Im Rettungswagen wurde der 34-Jährige aggressiv und schlug mit der Faust gegen die Innenwand des Fahrzeugs. Dann bespuckte er eine Sanitäterin.

Die hinzugezogene Polizei erteilte ihm einen Platzverweis, dem er nicht nachkam. Daraufhin wollten ihn die Beamten in Gewahrsam nehmen. Nachdem der Kopfstoß den Polizisten verfehlte, beleidigte er die Beamten. Der Mann muss nun mit Anzeigen wegen Körperverletzung, tätlichem Angriff auf Polizisten und Beleidigung rechnen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen