Polizei warnt abermals vor Betrugsmaschen

Lesedauer: 2 Min
 Polizei warnt abermals vor Betrugsmaschen.
Polizei warnt abermals vor Betrugsmaschen. (Foto: Arno Burgi)
Aalener Nachrichten

Trotz wiederholter Warnungen schaffen es Betrüger immer wieder mit dem sogenannten Enkeltrick oder ähnlich gelagerten Betrugsmaschen Bürger um ihr Erspartes zu bringen. Die Polizei warnt einmal mehr vor diesen Betrugsmaschen.

Neben dem Enkeltrick sowie dem Betrug durch falsche Polizisten versuchen Betrüger derzeit häufig, ihre Opfer mit falschen Gewinnversprechen zu ködern. Die Täter geben hierbei am Telefon vor, dass man bei einem Gewinnspiel einen hohen Geldbetrag gewonnen habe. Um die Gewinnausschüttung möglich zu machen, sollen die „Gewinner“ aber zunächst eine Vorleistung in Form einer Überweisung oder beispielsweise dem Kauf von Steamkarten oder ähnliches erbringen. Ein Gewinn wird allerdings nie ausbezahlt.

Die Polizei warnt eindringlich vor der Betrugsmasche und rät:

  • Seien Sie misstrauisch bei Gewinnzusagen.
  • Gehen Sie niemals in Vorleistung.
  • Entscheiden Sie kritisch, wem Sie ihre personenbezogenen Daten und Bankverbindungen weitergeben.
  • Lassen Sie sich am Telefon zu keinen Vertragsabschlüssen überreden.
  • Fragen Sie sich bei aller Verlockung, ob Sie überhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen haben. Niemand hat etwas zu verschenken.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen