Polizei löst Verlobungsfeier auf

 Die 26 Gäste trugen keinen Mund- und Nasenschutz. (Symbolbild)
Die 26 Gäste trugen keinen Mund- und Nasenschutz. (Symbolbild) (Foto: Robert Michael / dpa)
Aalener Nachrichten

Die Polizei hat am Sonntag eine Verlobungsfeier aufgelöst.

Gegen 19 Uhr wurde den Beamten mitgeteilt, dass es in der Unterrombacher Steinertgasse eine größere Veranstaltung gäbe. Beim Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass insgesamt 26 Personen aus unterschiedlichen Haushalten, ohne Abstände oder Mund- und Nasenschutz sowie dicht gedrängt, in einer etwa 30 Quadratmeter großen Wohnung eine Verlobung feierten. Die Polizei löste die Veranstaltung auf und erhob die Personalien sämtlicher Gäste. Auf diese kommt eine Anzeige zu.

Meist gelesen in der Umgebung

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit neuen Termininfos für neue Altersklassen

Mehr holprig als reibungslos läuft seit einigen Wochen die Corona-Impfkampagne in ganz Deutschland. Vornehmlich alte oder pflegebedürftige Menschen werden in den meisten Bundesländern zuerst geimpft.

Doch selbst wer zur aktuellen Zielgruppe gehört, hat es gerade schwer, einen Termin zu bekommen. Regionale Impfzentren haben - wenn überhaupt - nur wenige freie Termine, die schnell vergeben sind. Daneben fällt es schwer zu verstehen, welche Alternativen zum Impfzentrum vor Ort es noch gibt.

Schnelltest

Kann man sich auf die Corona-Schnelltests verlassen?

Schnelltests von geschultem Personal, Selbsttests aus dem Einzelhandel: Von Beginn der Woche an sollen alle, die es wollen, ohne besonderen Anlass untersuchen können, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind und möglicherweise andere anstecken könnten.

Das soll nicht länger als 15 bis 20 Minuten dauern. Kostengünstige Selbsttests und kostenlose Schnelltests sollen rasch überall verfügbar sein - so zumindest der Plan.

Gleich vor Ort die nötige Probe nehmen Einen Antigen-Schnelltest pro Woche soll jeder Bürger gratis in ...

Wie wichtig ist den Landtagskandidaten für den Wahlkreis Ravensburg der Erhalt des Flughafens in Friedrichshafen? Und welche Ver

Flughafen retten oder Radwege bauen? Das sagen die Ravensburger Landtagskandidaten

Jeder Mensch ist ein Verkehrsteilnehmer, fährt also Auto, Bus, Bahn oder Fahrrad, fliegt womöglich hin und wieder in Urlaub und geht zu Fuß. Verkehrspolitik ist daher, gerade im ländlichen Raum, sehr umstritten.

Denn Gelder für die Infrastruktur waren schon vor der Corona-Pandemie knapp, und es ist kaum möglich, alle Wünsche zu erfüllen, sei es nun der Bau neuer Umgehungsstraßen, der Erhalt der Regionalflughäfen oder die Stärkung von Bus und Bahn.

Mehr Themen