Das Landestheater Tübingen gastiert mit dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ im Prediger in Schwäbisch Gmünd.
Das Landestheater Tübingen gastiert mit dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ im Prediger in Schwäbisch Gmünd. (Foto: Martin Sigmund)
Aalener Nachrichten

Eines der beliebtesten musikalischen Märchen für Kinder präsentiert das Gmünder Kulturbüro am Sonntag, 18. Oktober, um 14.30 Uhr im Kulturzentrum Prediger: „Peter und der Wolf“ – frei nach Sergej Prokofjew.

Zu Gast ist das Landestheater Tübingen, das Familien mit Kindern ab sechs 6 Jahren einlädt, die spannende Geschichte über Mut, Teamwork und das starke Band der Freundschaft live zu erleben.

Wie oft hat der Großvater seinen Enkel Peter schon ermahnt, nach dem Spielen im Freien stets das Gartentor zu schließen – nicht, dass der hungrige Wolf hereinkommt, der im Wald sein Unwesen treibt. Trotzdem lässt Peter es sich nicht nehmen, gemeinsam mit dem Vogel, der Ente und dem Kater auf der großen Wiese den aufkommenden Frühling zu genießen.

Alles könnte so schön sein, würde nicht der Wolf in dem Jungen mit seinen Tieren das ideale Festmahl erblicken. So müssen Peter und seine tierischen Freunde nicht nur zusammenarbeiten, um sich selbst das Leben zu retten, sondern letztlich auch dem, von dem man es am wenigsten erwartet hätte.

DasEnsemble des Landestheaters Tübingen spielt, musiziert und variiert die Melodien aus Prokofjews Märchen und entführt die kleinen und großen Zuhörerinnen und Zuhörer in eine spannende Klangwelt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen